• IT-Karriere:
  • Services:

Hama liefert Kreditkarten-große Bluetooth-Tastatur

QWERTY-Tastatur mit unüblicher Tastenanordnung

Vor allem als Zusatztastatur für Smartphones und PDAs will der Zubehöranbieter Hama eine etwa scheckkartengroße Bluetooth-Tastatur "Freedom Mini Keyboard" potenziellen Kunden anbieten. Allerdings handelt es sich um eine US-Tastatur mit QWERTY-Tastenanordnung und 39 Tasten.

Artikel veröffentlicht am ,

Freedom Mini Keyboard
Freedom Mini Keyboard
Umlaute fehlen gänzlich, dafür sind die Tasten aber beleuchtet und es gibt ein Steuerkreuz für Spiele sowie Betriebssystem-spezifische Tasten. Das britische Unternehmen Freedom, von dem die Tastatur stammt, kündigte auf seiner Website an, dass das Freedom Mini Keyboard mit in Deutschland üblichem QWERTZ-Layout voraussichtlich ab März 2006 erhältlich sein wird. So dürfte es für Interessenten unter Umständen sinnvoller sein, noch etwas zu warten.

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  2. Dataport, Hamburg

Die Scheckkartengröße bezieht sich leider nur auf die Kantenmaße; mit einer Dicke von 1,5 cm eifert das Freedom Mini Keyboard eher den Abmaßen von Mobiltelefonen nach. Genutzt werden kann die Tastatur laut Hama mit allen Bluetooth-HID-unterstützenden Endgeräten. Treiber für kompatible PDAs, Smartphones und Windows-PCs liegen auf CD bei, sie können auch von www.frekey.com herunter geladen werden.

... mit eingeklemmtem Handy
... mit eingeklemmtem Handy
Die Stromversorgung erledigen zwei handelsübliche AAA-Batterien. Damit sollen rund 1.000 Stunden Standby-Zeit und 120 Einsatzstunden erreicht werden - Freedom ist bei letzterem Wert übrigens etwas weniger optimistisch und spricht von nur 90 Stunden Laufzeit am Stück.

Hama liefert das "Freedom Mini Keyboard" unter dem Namen "Freedom" (Art.-Nr. 77060) aus, es soll ab sofort für rund 100,- Euro im Handel erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Emtec X150 Power Plus SSD 480 GB für 52,90€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18...
  2. 285,71€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Surface Go ab 379,00€, Surface Pro 7 ab 764,00€, Surface Laptop 2 ab 999,00€)
  4. 21,00€ (Standard)/35,00€ (Gold)/42,00€ (Ultimate)

gadgetfreak 31. Jan 2006

Internet sei Dank gibts das Teil schon seit ein paar Wochen über Expansys.de für 56,95...

knock 31. Jan 2006

Mein Treo läuft tadellos.

4650 31. Jan 2006

das ding sieht ja schrecklich aus! dann doch lieber gleich ein richtiges Handy/PDA mit...

WOW!!!!!!! 31. Jan 2006

Ich werde auf jedenfall mal testen, ob es auch mit meinen SE K700-Handy kompatible ist...

Milbe 31. Jan 2006

gibt es unterschiedliche Siemens Simpads? Beim Siemens Simpad CL4 finde ich in der...


Folgen Sie uns
       


Pocketalk Übersetzer - Test

Mit dem Pocketalk können wir gesprochene Sätze in eine andere Sprache übersetzen lassen. Im Test funktioniert das gut, allerdings macht Pocketalk auch nicht viel mehr als gängige und kostenlose Übersetzungs-Apps.

Pocketalk Übersetzer - Test Video aufrufen
Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

    •  /