Abo
  • IT-Karriere:

Mobile Ladebatterie für Handys

Zink-Kohle-Batterie lädt mobile Endgeräte auch ohne Steckdose

In Form einer Zink-Kohle-Batterie kommt mit Mobcharger eine mobile Lademöglichkeit für Handys auf den Markt, um die Akkus in den mobilen Begleitern auch ohne Zugang zu einer Steckdose aufladen zu können. Das mobile Ladegerät soll kompatibel zu den Handys der führenden Hersteller sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Mobcharger
Mobcharger
Bei leerem Handy-Akku schließt man den Mobcharger an das Mobiltelefon an und soll bereits nach Sekunden wieder Gespräche führen können. Will man den Handy-Akku erst aufladen, muss man sich rund eine Stunde gedulden, bis der Akku wieder gefüllt ist.

Stellenmarkt
  1. über modern heads executive search, Hamburg
  2. ID Logistics über IBS GmbH, Dortmund, Weilbach, Hammersbach

Der Mobcharger soll eine zusätzliche Gesprächszeit von maximal 1,5 Stunden liefern und den Bereitschaftsmodus um rund 8 Stunden verlängern. Die tatsächlichen Batterielaufzeiten hängen auch von dem verwendeten Handy-Modell ab. Der Mobcharger wird in Varianten für Mobiltelefone der Hersteller Nokia, Motorola, Samsung und Sony Ericsson angeboten. Zudem soll es eine Variante mit Mini-USB-Adapter geben, über den sich auch PDA-Akkus unterwegs laden lassen.

Der Mobcharger wiegt rund 35 Gramm und weist etwa die Maße einer Kreditkarte auf. Die Ladebatterie kann etwa vier Jahre gelagert werden und soll leicht entsorgt werden können, da keine Schadstoffe frei werden, verspricht der Hersteller. Aufladen lässt sich die Batterie nicht.

Das mobile Ladegerät Mobcharger soll ab sofort zum Preis von 7,99 Euro im Handel verfügbar sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...

@ 24. Mai 2006

Da ich das Ding nur im Notfall verwenden möchte - und meinen 2. Akku ja ebenfalls nur im...

Jane Doe 30. Jan 2006

Adapter um gewöhnlichen 9V Block anzuschließen, gibt es schon seit Jahren. Alternativ...

Maetu 30. Jan 2006

Ist fest. Ist so.

pennbruder 30. Jan 2006

...ich hab' mal was viel besseres als werbegeschenk irgendwo bekommen: in das teil, das...


Folgen Sie uns
       


Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth

WLAN-Überwachungskameras lassen sich ganz einfach ausknipsen - Golem.de zeigt, wie.

Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth Video aufrufen
IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
IT-Freelancer
Paradiesische Zustände

IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
Von Peter Ilg

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

    •  /