• IT-Karriere:
  • Services:

Mobile Ladebatterie für Handys

Zink-Kohle-Batterie lädt mobile Endgeräte auch ohne Steckdose

In Form einer Zink-Kohle-Batterie kommt mit Mobcharger eine mobile Lademöglichkeit für Handys auf den Markt, um die Akkus in den mobilen Begleitern auch ohne Zugang zu einer Steckdose aufladen zu können. Das mobile Ladegerät soll kompatibel zu den Handys der führenden Hersteller sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Mobcharger
Mobcharger
Bei leerem Handy-Akku schließt man den Mobcharger an das Mobiltelefon an und soll bereits nach Sekunden wieder Gespräche führen können. Will man den Handy-Akku erst aufladen, muss man sich rund eine Stunde gedulden, bis der Akku wieder gefüllt ist.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. Savencia Fromage & Dairy Deutschland GmbH, Wiesbaden

Der Mobcharger soll eine zusätzliche Gesprächszeit von maximal 1,5 Stunden liefern und den Bereitschaftsmodus um rund 8 Stunden verlängern. Die tatsächlichen Batterielaufzeiten hängen auch von dem verwendeten Handy-Modell ab. Der Mobcharger wird in Varianten für Mobiltelefone der Hersteller Nokia, Motorola, Samsung und Sony Ericsson angeboten. Zudem soll es eine Variante mit Mini-USB-Adapter geben, über den sich auch PDA-Akkus unterwegs laden lassen.

Der Mobcharger wiegt rund 35 Gramm und weist etwa die Maße einer Kreditkarte auf. Die Ladebatterie kann etwa vier Jahre gelagert werden und soll leicht entsorgt werden können, da keine Schadstoffe frei werden, verspricht der Hersteller. Aufladen lässt sich die Batterie nicht.

Das mobile Ladegerät Mobcharger soll ab sofort zum Preis von 7,99 Euro im Handel verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,90€ (Vergleichspreis 230,16€)
  2. 111€ (Vergleichspreis 198,17€)
  3. 34,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 55€)
  4. 29,74€ (Vergleichspreis 43,85€)

@ 24. Mai 2006

Da ich das Ding nur im Notfall verwenden möchte - und meinen 2. Akku ja ebenfalls nur im...

Jane Doe 30. Jan 2006

Adapter um gewöhnlichen 9V Block anzuschließen, gibt es schon seit Jahren. Alternativ...

Maetu 30. Jan 2006

Ist fest. Ist so.

pennbruder 30. Jan 2006

...ich hab' mal was viel besseres als werbegeschenk irgendwo bekommen: in das teil, das...


Folgen Sie uns
       


Polestar 2 Probe gefahren

Wir sind mit dem Polestar 2 eine längere Strecke gefahren und waren von dem Elektroauto von Volvo angetan.

Polestar 2 Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /