Crysis - Neuer Crytek-Shooter kommt über EA

Mit CryEngine 2 zu interaktiverer Spiel-Umgebung

Noch hält sich das süddeutsche Entwicklerstudio Crytek recht bedeckt, was den "Nachfolger" des ungemein erfolgreichen und noch über Ubi Soft veröffentlichten Shooters Far Cry angeht. Bekannt gegeben wurde nun der Name des neuen, diesmal von EA veröffentlichten Crytek-Shooters, der unter dem Namen "Crysis" auf den Markt kommen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Crysis
Crysis
Der EA-Ankündigung von Crysis kam aber ein Video-Interview zuvor, das die Gamestar-Redaktion mit Crytek führte und das dem aktuellen Heft (03/2006) beiliegt. Dabei wird auch die bei Crysis zum Einsatz kommende CryEngine 2 in Aktion gezeigt. Die von der Gamestar als Video veröffentlichte CryEngine-2-Techdemo erinnert dabei stark an das, was Crytek bereits auf der Windows-Vista-Vorstellung im September 2005 zeigte. Damals wurde angekündigt, dass das neue Crytek-Spiel Ende 2006 fertig werden soll.

Stellenmarkt
  1. IT-PrüferIn (m/w/d)
    Landkreis Dahme-Spreewald, Lübben
  2. Frontend Developer (f/m/d)
    HEINE Optotechnik GmbH & Co. KG, Weimar, Gilching bzw. remote
Detailsuche

Zum Inhalt ist nicht viel bekannt, nur dass es sich um einen PC-Shooter mit starken Taktikelementen gepaart mit intelligenteren Gegnern, aufwendigerer Physik und neuer, eigenständigen Story handelt - insofern wird Crysis kein direkter Far-Cry-Nachfolger werden. Diesmal sind nicht mutierte Menschen oder Tiere die Gegner des Spielers, sondern es geht um das Überleben der Menschheit während einer Alien-Invasion auf der Erde. Im Spiel zu findende Waffen und Rüstungen sollen modifiziert werden können.

Mehr Informationen liegen zu dem Spiel derzeit nicht vor - Crytek und EA scheinen zugunsten eines größeren Hypes um das Spiel auf die stückweise Veröffentlichung von Info-Häppchen zu setzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


NEON 15. Jan 2007

Ach FU Crysis rules^^

Flash1212 21. Mär 2006

crytek for life genial

ThadMiller 31. Jan 2006

*lol* Der war gut! gruß Thad

Silas 31. Jan 2006

Bis auf die Indizirung kurz nach Release, aber das war ja nicht wirklich eine...

~realistica~ 31. Jan 2006

Dann hast du was falsch verstanden. Auch bei "interlaced"- Auflösungen können 50-60...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Bundesnetzagentur: 30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen
    Bundesnetzagentur
    30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen

    Die Bundesnetzagentur hat festgelegt, wann der Netzbetreiber/Provider den Vertrag nicht erfüllt. Es muss viel gemessen werden.

  2. Vodafone und Telekom: 100 Prozent Versorgung wirtschaftlich nicht machbar
    Vodafone und Telekom
    100 Prozent Versorgung "wirtschaftlich nicht machbar"

    Golem.de wollte von den Mobilfunkbetreibern Telekom und Vodafone wissen, was sie von einer Vollversorgung abhält.

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /