• IT-Karriere:
  • Services:

Intel-Partner: 10 Milliarden US-Dollar für Itanium

Mit Investitionen und Marketing-Aktionen gegen IBM Power und Sun Sparc

Die im September 2005 von Hard- und Software-Herstellern gegründete Itanium Solutions Alliance will rund 10 Milliarden US-Dollar zur Förderung von Intels Itantium-Prozessor-Plattform investieren. Damit hoffen die Unternehmen, dem Itanium bis 2010 zur Marktführerschaft im Rechenzentrums-Bereich zu verhelfen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bisher haben es Intel und Partner nicht geschafft, die Vormachtstellung von IBMs Power- und Suns Sparc-Prozessoren zu brechen. Laut der Itanium Solutions Alliance schafft es die Itanium-Plattform nur auf etwas über die Hälfte des Sun-Sparc-Umsatzes und auf ein Drittel des IBM-Power-Umsatzes. Allen Unkenrufen zum Trotz hält Intel aber weiterhin am Itanium fest und versucht dessen Marktanteil zu stärken.

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, St. Ingbert, Schöneck, Berlin, Jena
  2. Ascom Deutschland GmbH, Berlin, Frankfurt am Main, Ratingen

Die Itanium Solutions Alliance bewirbt den Itanium als offene Architektur mit mehr Hard- und Software-Auswahlmöglichkeiten. Mittlerweile gibt es über 6.000 Itanium-Anwendungen, etwa die Hälfte davon soll in den letzten 12 Monaten hinzugekommen sein. Auch aufgrund der steigenden Zahl der Itanium-Anwendungen will Intel in künftigen Itanium-Modellen auf den bisher zwecks Kompatibilität integrierten x86-Befehlssatz verzichten.

Die gemeinsame, 10 Milliarden US-Dollar starke Investition der Mitglieder der Itanium Solutions Alliance umfasst die Förderung von Forschung und Entwicklung, Investitionen, Verkaufs- und Marketingaktionen und die Unterstützung von unabhängigen Software-Anbietern.

Hinter der Itanium Solutions Alliance stehen Hardware-Unternehmen wie Bull, Fujitsu, Fujitsu Siemens Computers, Hitachi, HP, Intel, NEC, SGI und Unisys sowie Software-Unternehmen wie BEA, Hyperion, Microsoft, Novell, Informatica, Oracle, Red Hat, SAS, Sybase, Symantec und Trend Micro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Angebote zu Spielen, PC- und Konsolen-Zubehör, Laptops und Fernsehern)
  2. (u. a. LG OLED65CX9LA 65 Zoll OLED 120Hz für 1.799€, Sony KE-85XH9096 85 Zoll LED für 1...
  3. 745€ (Bestpreis)

Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /