Abo
  • IT-Karriere:

Windows Vista: Beta 2 abgesagt

Microsoft konzentriert sich auf Zwischenversionen

Die ursprünglich geplante Beta 2 von Windows Vista wird nun doch nicht veröffentlicht. Statt dessen will sich Microsoft auf Zwischenversionen konzentrieren, um bis zum Erscheinen der Final-Fassung Fehler und Unstimmigkeiten in der kommenden Windows-Version auszumerzen. Der Software-Konzern erhofft sich von weiteren Zwischenversionen bessere Rückmeldungen der Nutzer.

Artikel veröffentlicht am ,

Gegenüber zahlreichen US-Medien gab Jim Allchin, Co-President von Microsofts Platform Products & Services Abteilung, den geänderten Zeitplan für Windows Vista bekannt. Demnach wird es von Windows Vista keine zweite Beta-Version geben, weil sich Microsoft auf so genannte "Community Technology Previews" (CTPs) konzentriert. Das sind Zwischenversionen, die im Abstand von ein paar Wochen erscheinen und normalerweise weniger stabil als Beta-Versionen laufen.

Eine nächste Zwischenversion wird voraussichtlich im Februar 2006 erscheinen und soll vor allem von Unternehmenskunden auf Herz und Nieren geprüft werden. Im zweiten Quartal 2006 ist eine CTP-Variante im Rahmen des "Customer Preview Program" geplant, die dann von interessierten Nutzern ausprobiert werden kann, wie es ähnlich mit der Beta 2 von Windows Vista gewesen wäre. Microsoft wies zudem darauf hin, dass sich die kommenden CTP-Versionen allesamt als "Beta 2" ausgeben werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...
  2. 799,00€ (Bestpreis!)
  3. 1.199,00€
  4. (u. a. Paperwhite 6 Zoll für 89,99€, Der neue Kindle mit integriertem Frontlicht für 59,99€)

SHADOW-KNIGHT 30. Jan 2006

Ich hatte es geahnt, nein eigentlich immer gewusst und nun habe ich endlich durch JTR...

will 30. Jan 2006

Ich würde sagen XP ist, zwecks zahlreicher Fehler, das bescheidenste Windows jeher. Ich...

Gustav G. 30. Jan 2006

Es mag nicht allzuoft vorkommen , aber in diesem Fall haben die Redmonder , mit der...

RPGammler 30. Jan 2006

DURFTE!? Demut vor Bill? Es gibt keine Beta. Siehe Artikel.


Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 - Fazit

Das Pavilion Gaming 15 ist für 1.000 Euro ein gut ausgestattetes und durchaus flottes Spiele-Notebook.

HP Pavilion Gaming 15 - Fazit Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /