• IT-Karriere:
  • Services:

samba4WINS: Replizierender WINS-Server nutzt Samba

Software kann auch parallel zu Samba 3 eingesetzt werden

Einen unter Linux laufenden, replizierenden WINS-Server auf Basis von Samba haben jetzt die Firmen SerNet, Computacenter und Fujitsu Siemens Computers in Zusammenarbeit mit dem LiSoG e.V. erstellt: "samba4WINS". Die Open-Source-Software soll es erlauben, auch in größeren heterogenen Umgebungen laufende WINS-Server unter Linux statt unter Windows zu betreiben.

Artikel veröffentlicht am ,

Nun ist es auch mit Samba 3 möglich, einen WINS-Server zu starten, dieser lässt sich bislang aber nicht mit anderen WINS-Servern in einem Ring von WINS-Servern abgleichen, was in vielen komplexen Netzwerken notwendig ist. Auch bei vollständiger Umstellung auf Linux/Unix/Samba waren in solchen Netzen Windows-Server für den WINS-Betrieb unvermeidlich.

Stellenmarkt
  1. Berliner Wasserbetriebe, Berlin
  2. über grinnberg GmbH, Frankfurt am Main

Dieses Problem soll samba4WINS nun beseitigen: Finanziert durch die vier Projektbeteiligten entwickelte SerNet-Mitarbeiter Stefan Metzmacher einen autarken Server-Prozess im Rahmen des Samba4-Projektes. In zukünftigen Samba4-Umgebungen soll dieser WINS-Server nahtlos integriert sein, er kann aber auch parallel zu Samba-3-Servern ab Version Samba 3.0.21 installiert und betrieben werden.

Unter dem Projektnamen "samba4WINS" sollen Quellcode und Binär-Pakete für Suse Linux Enterprise Server 9, Red Hat Enterprise Linux 4, Debian 3.1 ab Anfang Februar 2006 unter EnterpriseSamba.org zu finden sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Golf With Your Friends für 7,29€, Predator - Hunting Grounds für 28,99€, Assassin's...
  2. 69,99€ (Release 18.06.)
  3. 79,99€ (Release 18.06.)
  4. (u. a. Total War Promo (u. a. Total War: Three Kingdoms für 25,99€, Total War: Attila für 9...

timae 30. Jan 2006

Das Problem ist das in größeren Umgebungen mit vielen Software Produkten (auch älteren...


Folgen Sie uns
       


Purism Librem 5 - Test

Das Librem 5 ist ein Linux-Smartphone, das den Namen wirklich verdient. Das Gerät enttäuscht aber selbst hartgesottene Linuxer.

Purism Librem 5 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /