Abo
  • Services:

Firefox: Wann ist ein Beta-Tester ein Beta-Tester?

Einsatz von Firefox-Beta sorgt für Verwirrung bei automatischem Update

Verschiedene Medienberichte haben ein Geschehen aus der vergangenen Woche aufgegriffen, als Mozilla einen ersten Release Candidate von Firefox 1.5.0.1 veröffentlicht hat. Mit Empörung wird berichtet, dass sich mehrere Nutzer von Firefox 1.5 verwundert zeigten, dass die eingeschaltete Update-Funktion des Browsers einen aktuellen Release Candidate installierte.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits am 17. Januar 2006 wurde der Release Candidate von Firefox 1.5.0.1 veröffentlicht, womit kleinere Programmfehler im Browser behoben werden sollen. Einige Tage später zeigten sich einige Nutzer von Firefox 1.5 darüber verwundert, dass der Browser den Release Candidate eingespielt hat, obwohl sie die Final-Version im Einsatz haben. Allerdings hatten die betreffenden Anwender zuvor mindestens eine der Beta-Versionen von Firefox 1.5 installiert.

Stellenmarkt
  1. EURO-LOG AG, Hallbergmoos
  2. über duerenhoff GmbH, Bremen

Nach Ansicht von Mozilla müssen sich Anwender darüber im Klaren sein, was es bedeutet, Beta-Versionen einzusetzen. Wer Beta-Fassungen der Mozilla-Applikationen verwendet, wird als Beta-Tester eingestuft und auch künftig mit Beta-Versionen der Software versorgt.

Wie Mozilla erklärt, lässt sich leicht verhindern, dauerhaft als Beta-Tester eingestuft zu werden, auch wenn man mal eine Beta-Fassung im Einsatz hat. Dazu muss die betreffende Applikation neu installiert werden, sobald die Final-Version bereitsteht. Ein anderer Weg geht über die Bearbeitung der Firefox-Konfigurationsdatei channel-prefs.js, worüber festgelegt wird, ob man Vorabversionen von Firefox erhält oder nicht. Die Konfiguration erläutert Mozilla in einem Blog-Eintrag auf den Entwicklerseiten des Projekts.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Der_Frickler 30. Jan 2006

Dein Niveau hast du mit deinem posting gerade bewiesen. Ansonsten halte dich an die...

DonKult 29. Jan 2006

Hast du es ausprobiert? Wollen wir wetten, dass es nicht geht... Wenn es so gehen würde...

NN 29. Jan 2006

also ich mag ja auch ne menge comments vom BSD nit leiden aber du laberst grad echt nur...

Sam 29. Jan 2006

Firefox stürzte bei mir meistens wegen einer externen Appl. ab. D.h. Quicktime, Adobe...

_Sebastian_ 29. Jan 2006

sie beim Installieren der Beta-Version fragen!


Folgen Sie uns
       


Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019)

Die Projektoren von Bosch erlauben es, das projizierte Bild als Touch-Oberfläche zu verwenden. Das ergibt einige interessante Anwendungsmöglichkeiten.

Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019) Video aufrufen
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


      •  /