Abo
  • IT-Karriere:

Windows-Klon ReactOS wird vorerst eingestellt (Update)

Anschuldigungen gegen Quelltext erhoben

Die Entwicklung des Windows-Klons ReactOS wird vorübergehend ausgesetzt. Nach Angaben der Entwickler wurden nicht näher konkretisierte Vorwürfe gegen den Quelltext erhoben, so dass bis zur Klärung dieser nicht weiter am Projekt gearbeitet wird.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

ReactOS ist ein freies Betriebssystem, das volle Kompatibilität zu Windows NT erlangen möchte, später soll es zumindest teilweise kompatibel zu Windows 2000 und XP werden. Dafür arbeiten die Entwickler auch mit dem Wine-Projekt zusammen, welches das Windows-API unter Linux bereitstellt.

Stellenmarkt
  1. Impactory GmbH, Darmstadt (Home-Office)
  2. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken

Nun ist in einer Nachricht auf der ReactOS-Webseite zu lesen, dass die Entwicklung zumindest vorübergehend eingestellt wurde. Demnach seien gegen Teile des Quelltextes nicht näher definierte Vorwürfe erhoben worden. Bis zur Klärung dieser soll daher nicht weiter an ReactOS gearbeitet werden. Worum es genau geht, lässt sich auch nicht aus den Blogs oder den Mailinglisten entnehmen.

Die ReactOS-Stiftung soll sich allerdings juristischer Probleme des Projektes annehmen.

Nachtrag vom 26. Januar 2006, 18:32 Uhr:
Wie ReactOS-Entwickler Klemens Friedl gegenüber Golem.de mitteilte, handelt es sich bei den Vorwürfen nicht um eine Klage. Vielmehr hat ein anderer Entwickler selbst die, weiterhin nicht näher konkretisierten, Anschuldigungen erhoben. Man nehme die Anschuldigungen allerdings sehr ernst und wolle in einer Konferenz am heutigen Donnerstag das weitere Vorgehen beraten, so Friedl. Anschließend soll eine offizielle Stellungnahme veröffentlicht werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 749,00€
  2. 199,00€
  3. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  4. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...

SHADOW-KNIGHT 27. Jan 2006

Es ist sicherlich verkehrt, jemanden ob seiner Rechtschreib- und/oder...

MatheAss 26. Jan 2006

Nach meinem Dafürhalten sind die Intentionen und die Bemühung um Reactos ideell durchaus...

^Andreas... 26. Jan 2006

Ey - PvP oder was? ;-))

Fusselbär 26. Jan 2006

Hallo, ich hatte im IRC nachgefragt, die ReactOS Entwickler: Christoph v. Wittich...

SethosOne 26. Jan 2006

Dann braucht es kein Disassembling, der vorliegende offene Quellcode ist da wesentlich...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

    •  /