• IT-Karriere:
  • Services:

Nintendo DS Lite: Überarbeitete Version des Spiele-Handhelds

Kleiner, leichter und mehr Leuchtkraft

Nintendos Neuling hört auf dem Namen "Nintendo DS Lite". Aus dem Namen "Lite" sollen sich die neuen Attribute des Zwei-Schirm-Handhelds ableiten lassen - es ist leichter (Light) und verspricht zudem eine höhere Bildschschirmhelligkeit (Bright).

Artikel veröffentlicht am ,

Schon länger hörte man in der Gerüchteküche, Nintendo plane eine Überarbeitung des Nintendo DS und zumindest in Japan soll es auch zu einem Mangel an Nintendo-DS-Geräten gekommen sein, der die Preise und Spekulationen etwas anregte. Nachdem Nintendo bereits 13 Millionen Handhelds verkauft hatte, war es dem Anschein nach Zeit für eine Überarbeitung des Systems.

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. finanzen.de, Berlin

Nintendo DS Lite: kleiner, leichter und ein eleganteres Äußeres
Nintendo DS Lite: kleiner, leichter und ein eleganteres Äußeres
Das Nintendo DS Lite verspricht neben einer höheren Helligkeit zudem die Möglichkeit, diese in vier Stufen zu regeln. Recht deutlich wurde auch das Gewicht reduziert: Wog das Handheld zuvor 275 Gramm, hat die "Lite"-Variante nun nur noch ein Gewicht von 218 Gramm. Offensichtlicher sind jedoch die geringeren Abmessungen mit 133 x 73,9 x 21,5 mm (BxTxH im zugeklappten Zustand) und das elegantere Design. Die alte Version war mit 148,7 x 84,7 x 28,9 mm etwas unhandlicher und wirkte auf Grund der "Erhebung" auf der Oberseite etwas klobiger.

Nintendos "Lite"-Version des Handheld soll am 2. März 2006 erscheinen und 16.800 Yen kosten (umgerechnet etwa 119,- Euro) und ist damit etwas teurer als der Vorgänger, der bei seiner Einführung im Jahr 2004 15.000 Yen gekostet hat. Nintendo Deutschland konnte zu einem Erscheinungstermin oder einem Euro-Preis noch keine Angaben machen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 3 Spiele für 49€)
  2. 249€ (Vergleichspreis ca. 320€)
  3. (aktuell u. a. Gehäuse von AZZA)
  4. 129,99€ (mit Vorbesteller-Preisgarantie)

jow 09. Jul 2008

viel kritik,viel zeit vergangen,man wird älter mit der zeit. jahrtausende sind vergangen...

cookie 02. Mär 2006

es zwingt dich doch keiner einen nintendo ds zu kaufen.

wetterumschwung 02. Mär 2006

Hmm, kann mich mal jemand aufklären wie es mit der Modulkompatibilität aussieht? Ich...

jow 16. Feb 2006

"king kong ds" beweist,die meisten anderen ebenso,das gerät ist filmreif,obwohl mit mehr...

Jeller 11. Feb 2006

hier das video


Folgen Sie uns
       


Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test Video aufrufen
Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

    •  /