• IT-Karriere:
  • Services:

Spiegelreflexkamera mit Vorschaubild von Olympus

E-330 mit 7,5 Megapixeln, neigbarem Display und kontinuierlichem Livebild

Olympus präsentiert mit der E-330 die erste digitale Spiegelreflexkamera, die ein kontinuierliches Vorschaubild auf dem Display anzeigt, so dass ein Bildausschnitt ohne Einsatz des Suchers gewählt werden kann. Wie die anderen Kameras der E-Serie verfügt auch die E-330 über einen Supersonic-Wave-Filter, der beim Objektivwechsel verhindern soll, dass sich Staub auf dem Bildsensor ablagert. Zudem verspricht der Hersteller eine Geschwindigkeit von drei Bildern pro Sekunde und plant, ein optionales Unterwassergehäuse anzubieten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Olympus E-330
Olympus E-330
Die E-330 ist mit einem MOS-Bildsensor mit 7,5 Megapixeln ausgestattet, der zwar eine mit CCD-Sensoren vergleichbare Bildqualität bietet, dabei aber weniger Strom verbrauchen soll. Durch eingebaute Verstärker soll die lichtempfindliche Fläche des Sensors vergrößert werden, womit laut Hersteller eine bessere Bildqualität und höhere Empfindlichkeit bei gleichzeitig reduziertem Bildrauschen erzielt wird.

Inhalt:
  1. Spiegelreflexkamera mit Vorschaubild von Olympus
  2. Spiegelreflexkamera mit Vorschaubild von Olympus

Auf dem 2,5 Zoll großen, neigbaren Display zeigt die Kamera zudem eine kontinuierliche Livevorschau an, wobei zwei verschiedene Modi existieren, die durch das verwendete TTL-Spiegelsuchersystem realisiert werden konnten. Modus A für "Full Time Live View" nutzt einen in den optischen Pfad des Suchers eingebauten CCD-Sensor, der 92 Prozent des Bildfeldes auf dem Display wiedergibt. Dabei bleibt auch die volle Autofokus-Funktion erhalten.

Bei Modus B hingegen arretiert die Kamera den hochgeklappten Spiegel und nutzt den MOS-Sensor für "Macro Live View" mit 100 Prozent des Bildfeldes und optionaler 10fach-Vergrößerung. Der Autofokus steht dann allerdings nicht mehr zur Verfügung.

Olympus E-330
Olympus E-330
Fotografen können bei der E-330 selbstverständlich Einstellungen wie die Verschlusszeit oder die Blende selbst wählen oder alternativ auf einen halbautomatischen Modus mit vorgegebener Blenden- oder Verschlusszeit setzen. Darüber hinaus bietet die Kamera vier Belichtungsmodi für die gängigsten Situationen, 20 Motivprogramme und sieben Kreativmodi, unter anderem für Naturmakroaufnahmen. Schwarz-Weiß-Aufnahmen sind ebenfalls möglich und können mit Farbfiltereffekten, wie sie aus der analogen Fotografie bekannt sind, kombiniert werden.

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Berlin, Unterensingen

Neben mittenbetonter Integral- und Spotbelichtungsmessung bietet die E-330 auch eine Mehrfeldmessung, bei der ein AE-Sensor mit 49 Messfeldern genutzt wird. Auch eine Belichtungsspeicher-Funktion sowie ein eingebauter Blitz sind vorhanden. Die Lichtempfindlichkeit lässt sich ferner in Drittelschritten bis ISO 1.600 einstellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spiegelreflexkamera mit Vorschaubild von Olympus 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-30%) 41,99€
  2. (-40%) 35,99€
  3. 37,49€

andre777 21. Apr 2006

ich würd auch keine spiegelreflex nehmen, lieber ne richtig gute kompakte! aber wenn man...

tcq 27. Jan 2006

dies ist leider wieder eine komfortfunktion die niemand braucht. im sie ist sogar...


Folgen Sie uns
       


Parksensor von Bosch ausprobiert

Wenn es darum geht, Autofahrer auf freie Parkplätze zu lotsen, lassen sich die Bosch-Sensoren sinnvoll einsetzen.

Parksensor von Bosch ausprobiert Video aufrufen
Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /