• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft gründet Live Labs

Forschungseinrichtung für angewandte Internetforschung

Microsoft verstärkt seine Forschung im Bereich Internet und gründet dazu die "Live Labs" als Joint Venture seiner Töchter MSN und Microsoft Research. Hier sollen neue, produktnahe Internettechnologien entwickelt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter der Leitung von Microsoft-Fellow Dr. Gary William Flake soll ein Forscher-Team von MSN und Microsoft Research Einfluss auf künftige Produktgenerationen von Microsoft nehmen. Auch eine enge Kooperation mit der akademischen Forschung und anderen Bereichen von Microsoft ist geplant.

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau
  2. Webasto Group, Stockdorf bei München

So sollen die von MSN und Microsoft Research kommenden Forscher in den Live Labs ihre bestehenden Forschungsprojekte fortführen, im Kern geht es dabei um Forschung im Bereich von Internettechnologien. Auch die Plattform Windows Live soll so von den neuen Forschungslabors profitieren, in denen die angewandte Forschung im Vordergrund steht.

Microsofts Chef-Techniker Ray Ozzie, Craig Mundie und David Vaskevitch besetzen ein Beratungsgremium, das den Live Labs zur Seite gestellt wird, um Projekte aus der Forschung in die Produktentwicklung zu übernehmen. Dabei stehen unter anderem Themen wie die multimediale Suche, maschinelles Lernen, Distributed Computing und Data Mining auf der Agenda.

Mit Dr. Ashok Chandra hat Microsoft zudem einen Leiter für die neu gegründeten "Search Labs" angeheuert, die eng mit den Live Labs zusammenarbeiten sollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,99€

K! 27. Jan 2006

Tut mir leid dich aus deinen Träumen zu holen, aber ein "perfektes Betreibssystem" - wie...


Folgen Sie uns
       


Viewsonic M2 - Test

Der kleine LED-Projektor eignet sich für Präsentationen und als flexibles Kino für unterwegs.

Viewsonic M2 - Test Video aufrufen
5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel


      •  /