Abo
  • IT-Karriere:

FireBug 0.2.2: Firefox-Extension für Webentwickler

Vereinfachtes Debuggen von Code möglich

Mit FireBug hat Joe Hewitt eine Firefox-Erweiterung vorgestellt, die für Entwickler von Javascript, DHTML und "Ajax" gedacht und eine Mischung aus der Javascript-Konsole, dem DOM-Inspector und einem Kommandozeilen-Javascript- Interpreter ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Die ein- und ausschaltbare FireBug-Konsole am Fußende des Browsers zeigt nur diejenigen Javascript-Fehler an, die die aktuelle Seite produziert, wodurch man schneller einen Überblick über die Fehlersituation erhält. Die anzuzeigenden Fehlertypen lassen sich konfigurieren.

Stellenmarkt
  1. MicroNova AG, Wolfsburg
  2. OEDIV KG, Bielefeld

Klickt man den in der Konsole ausgewiesenen Fehler an, wird in einem Code-Fenster die Problemstelle markiert. Zum Inspizieren von Elementen wird in der Konsole der Button "Inspect Element" gedrückt und die gewünschten Stellen mit der Maus markiert. Dann können zu den ausgewählten Elementen die CSS-, JavaScript- und XML-Auszeichnungen angezeigt werden.

Ein weiteres Feature ist der eingebaute XMLHttpRequest-Spy, der bei Ajax-Websites anzeigt, ob die Requests durch die User-Interaktion richtig abgesetzt werden.

Der FireBug ist noch in einer frühen Betaphase und verhaspelt sich gelegentlich - auch indem er seine eigenen Fensterinhalte versucht zu analysieren. Dennoch zeigt sich jetzt schon, dass die Software ein großes Potenzial besitzt.

FireBug ist ab Firefox 1.5 einsetzbar und 22 KByte groß.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 239,90€ (Bestpreis!)
  2. 58,90€
  3. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  4. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...

PMueller 07. Feb 2007

Hmmm, ich kann auch nicht ganz verstehen wieso die beiden Tools überhaupt miteinander...


Folgen Sie uns
       


Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen

Die Philips Hue Play HDMI Sync Box ist ein HDMI-Splitter, über den Hue Sync verwendet werden kann. Im ersten Kurztest funktioniert das neue Gerät gut.

Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen Video aufrufen
Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /