• IT-Karriere:
  • Services:

FTP-Client SmartFTP 2.0 erschienen

Neben kosmetischen Veränderungen wenig neue Funktionen

Der beliebte FTP-Client SmartFTP ist in der Version 2.0 erschienen und nach wie vor für private Anwendungen kostenlos. Vor allem das Interface der Software wurde einer Design-Kur unterzogen und bietet nun Fenster-Reiter, andockbare Bedienelemente und eine voll konfigurierbare Oberfläche.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch unter der Haube hat sich bei SmartFTP 2.0 etwas getan: So ist ein so genannter Workspace-Manager hinzugekommen, mit dem man die benutzten Verzeichnisse und Daten ordnen kann. Außerdem wurden die Browser für den lokalen und den entfernten Verzeichnis- und Dateizugriff überarbeitet.

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg

SmartFTP 2.0
SmartFTP 2.0
Der URL-Watcher überwacht die Zwischenablage nach URLs, die auf Dateidownloads zielen und übernimmt die Adressen automatisch in SmartFTP, wobei sich die Funktion auch deaktivieren lässt. Außerdem erstellt SmartFTP von alleine Sicherheitskopien von den Programmeinstellungen.

Erstmals sind neben einer 32-Bit-Version auch native 64-Bit-Versionen für Windows x64 verfügbar. Ein Update auf eine Vorversion ist ohne Deinstallation möglich, wobei die Voreinstellungen übernommen werden.

Die Software kann von Privatpersonen kostenlos genutzt werden. Die kostenpflichtige Version (36,95 US-Dollar) läuft 30 Tage ohne Registrierung. Keines der Programme ist mit eingebauter Werbung versehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

tomacco 26. Jan 2006

Ich habe knappe 3 GHz. Nur sehe ich es nicht ein, einen beachtlichen und vor Allem...

jolly 26. Jan 2006

Tja, aber dann ist es Shareware und nicht so wirklich für "Privatpersonen kostenlos...

Heiko 26. Jan 2006

einfach rechtsklick und dann auf Properties / CHMOD. war bei den vorherigen versionen...

kickedbyheise 26. Jan 2006

ftp ist wohl total überholt, alles plain text

kickedbyheise 26. Jan 2006

ich rocke lieber mit WinSCP, ist freeware eventuelle OSS. rockt einfach, synce damit uni...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

    •  /