• IT-Karriere:
  • Services:

Porno-Industrie positioniert sich im Streit um DVD-Nachfolge

Vivid will sowohl HD-DVD als auch Blu-ray unterstützen

Im Streit zwischen den beiden potenziellen DVD-Nachfolgern HD-DVD und Blu-ray positioniert sich nun auch die Porno-Industrie. Diese könnte durchaus entscheidenden Einfluss auf die Frage haben, welches Format sich beim Endkunden durchsetzt, denn neue Technologien verbreiten und etablieren sich oft durch pornografische Inhalte.

Artikel veröffentlicht am , nz

Schon bei VHS-Videorekordern, Multimedia-CD-ROMs und auch dem Internet spielte die Sex-Industrie eine wesentliche Rolle. Daher wird genau beobachtet, wie sich die großen Teilnehmer der US-Sexindustrie im Streit um die Einführung des DVD-Formats der nächsten Generation entscheiden.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  2. Vinci Energies Deutschland ICT GmbH, Münster

Anfang Januar 2006 kündigte das wichtige Porno-Studio Digital Playground an, man werde auf das Blu-ray-Format setzen. Nach Angaben der News-Website "XBiz" war der Hauptgrund hierfür die Kompatibilität des Standards mit Sonys neuer Spielekonsole PlayStation 3, die nach ihrer Einführung für eine schnelle Verbreitung von Blu-ray-Hardware sorgen wird. Außerdem ist das Format nach Ansicht von Digital-Playground-Gründer Joone besser vor Raubkopierern geschützt.

Diese Woche hat nun Vivid Entertainment, der größte amerikanische Hersteller von Sex-DVDs, eine Lösung für sich gefunden: Gegenüber der IT-Nachrichten-Site DailyTech sagte Vivid-Chef Steven Hirsch, er wolle künftig Filme in beiden Formaten anbieten. Seine Firma sei kein Unternehmen, das über Technologiestandards entscheide. Man überlasse es den Kunden, eine Auswahl zu treffen.

Hinsichtlich des Kopierschutzes meinte Hirsch: "Der Schutz vor Raubkopien ist sehr wichtig für uns. Wir glauben, dass beide Formate ausreichende Sicherheit bieten werden." Ein Drittel aller in den USA verkauften Porno-DVDs stammt von Vivid.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)

WarLord 08. Dez 2006

Raubkopien interessieren die Pornofilmer nicht die Bohne die nutzen ja sogar das...

ME_Fire 24. Feb 2006

Und wenn die Dame liegend eher in 4:3 als ins 16:9 Format reinpasst :-)

miep 12. Feb 2006

leute ihr queckt es nicht oder? egal woher die filme sind, sie sind zu teuer und drum...

warum liegt... 26. Jan 2006

irgendwie fällt mir spontan zu dem thema dieser klassiker ein: http://www.chilloutzone.de...

~The Judge~ 26. Jan 2006

Ihr zwei wisst aber schon um das Rennen VHS vs. Betamax vs. Video2000 und wie dieses...


Folgen Sie uns
       


Viewsonic M2 - Test

Der kleine LED-Projektor eignet sich für Präsentationen und als flexibles Kino für unterwegs.

Viewsonic M2 - Test Video aufrufen
    •  /