Abo
  • IT-Karriere:

Eclipse BIRT 2.0: Reporting-Tools in neuer Version

Unterstützung von Actuate, IBM, Pentaho, Scapa und Zend

Die "Business Intelligence and Reporting Tools" der Eclipse Foundation, kurz BIRT genannt, sind in der Version 2.0 erschienen. Mit dabei ist unter anderem eine neue Bibliothek für wiederverwendbare Reporting-Komponenten, die in mehreren Berichtsdesigns wiederverwendet werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Darüber hinaus wartet BIRT 2.0 nun mit großen, persistenten Reports mit seitenweiser Reportanzeige auf, es wird dabei immer nur die angeforderte Seite dynamisch konvertiert und über das Netz zum Browser übertragen. Diese lassen sich dann unter einer festen URL abrufen und Nutzer können darin frei navigieren. Zudem sollen durch die seitenweise Darstellung die Antwortzeiten für Endanwender optimiert und sichergestellt werden, dass sich Webanwendungen mit ausreichender Leistungsfähigkeit erstellen lassen. Auch externe Stylesheets (CSS) können in verschiedenen Berichtsformaten eingesetzt werden, um allen Berichten einer Anwendung ein konsistentes Aussehen zu verleihen.

Stellenmarkt
  1. Awinta GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Rolf Weber KG, Schauenstein

Berichte lassen sich zudem einfach per Drag-and-Drop zusammenstellen und gestalten. Neu sind außerdem zusätzliche analytische Berichtstypen, erweiterte Diagrammdarstellungen und Debugging-Funktionen für Java und JavaScript.

In der Version 2.0 kann BIRT zudem das Verhalten von Berichten über Scripte beeinflussen. Ermöglicht wird dies durch eine Ansicht zum Editieren von Java-Code. BIRT 2.0 bringt darüber hinaus einen Assistenten zur Erstellung von gängigen Diagrammtypen mit, aber auch sehr detaillierte Diagramme in Berichtsdesigns sollen sich erstellen lassen.

Unterstützt wird das Eclipse-BIRT-Projekt unter anderem von Actuate, IBM, Pentaho, Scapa Technologies und Zend.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229€ (Bestpreis!)
  2. 64,90€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Sega Dreamcast (1999) - Golem retro

Am 9.9.1999 startete Segas letzte Konsole in ein kurzes, aber erfülltes Spieleleben.

Sega Dreamcast (1999) - Golem retro Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

    •  /