• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft will Windows-Quelltext weiter öffnen

Forderungen der EU-Kommission sollen übererfüllt werden

Microsoft will den Forderungen der Europäischen Kommission nachkommen und Entwicklern Einblick in Teile des Windows-Quelltextes gewähren. Microsoft spricht von einer Lizenzierung des Quellcodes, erlaubt aber nur einen Einblick, nicht aber dessen Übernahme.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Europäische Kommission hatte Microsoft aufgefordert, Teile seiner APIs auch Konkurrenten zugänglich zu machen, so dass deren Software mit Windows-Systemen eng zusammenspielen kann. Lange hat sich Microsoft in dieser Frage geziert und will nun in die Offensive gehen: Microsofts Chef-Jurist Brad Smith kündigte an, Microsoft werde die entsprechenden Teile des Windows-Server-Quelltextes zur Lizenzierung anbieten.

Stellenmarkt
  1. Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH, Stuttgart
  2. Stadtreinigung Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg

Microsoft will dies als freiwilligen Schritt verstanden wissen und geht damit nach eigenen Angaben über die Forderungen der EU-Kommission hinaus, die die Kommission zuletzt im Dezember 2005 mit der Drohung einer weiteren Millionenstrafe untermauert hatte. Die Kommission hatte nur eine technische Dokumentation der Schnittstellen gefordert, mit deren Hilfe sich die Kommunikationsprotokolle implementieren lassen. Der Quelltext sei die ultimative Form einer technischen Dokumentation, so Smith.

Mit einer Referenzlizenz sollen Entwickler Einblick in die entsprechenden Teile des Windows-Quelltextes erhalten. Sie dürfen den Code aber nicht in eigene Projekte übernehmen, er soll lediglich als Referenz für die eigene Implementierung der Protokolle dienen. Zuvor hatte Microsoft eine rund 12.000-seitige Dokumentation erstellt.

Microsoft führt dafür eine neue Lizenz ein, die zugleich auch für Teile des Desktop-Codes gelten soll, den Microsoft in den USA im Rahmen der dortigen Beilegung des Kartellstreits anbietet.

Die Frage der Lizenzbedingungen bleibt aber offen, denn schon an den Lizenzbedingungen für die Nutzung der bisher angebotenen Dokumentation gab es Kritik, vor allem von Seiten der Free Software Foundation und des Samba-Teams. So sehen sich die Samba-Entwickler auf Grund der Lizenzbedingungen nicht in der Lage, bei der Entwicklung ihrer freien Software, die ein Zusammenspiel von Unix- und Windows-Rechnern erlaubt, auf die Dokumentation von Microsoft zurückzugreifen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...

Ruebezahl 31. Jan 2006

Nun, wie's Aussieht, kommst du mit Logik nich ganz klar. Nur weil die GPL eine für...

Kompottkin 26. Jan 2006

/* * Oops. The kernel tried to access some bad page. We'll have to * terminate things...

Tränen-Schwamm 26. Jan 2006

1. Mit Ausnahme von WinNT und 2K: Windows ist nicht gut! Windows war nie gut! Alles...

Radar74 26. Jan 2006

soetwas kann nur einer schreiben der keine ahnung von programmierung hat. schonmal...

vektor3 26. Jan 2006

Soll ich mir jetzt den Quellcode zur Einsicht lizenzieren, um mir dann daraus selbst die...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7T - Fazit

Das Oneplus 7T ist der Nachfolger des Oneplus 7 - und hat einige interessante Hardware-Upgrades bekommen. Im Test von Golem.de schneidet das Smartphone entsprechend gut ab.

Oneplus 7T - Fazit Video aufrufen
Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Fire TV Cube im Praxistest: Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung
Fire TV Cube im Praxistest
Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung

Der Fire TV Cube ist mehr als eine Kombination aus Fire TV Stick 4K und Echo Dot. Der Cube macht aus dem Fernseher einen besonders großen Echo Show mit sehr guter Sprachsteuerung und vorzüglicher Steuerung von Fremdgeräten. In einem Punkt patzt Amazon allerdings leider.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. Zum Start von Apple TV+ Apple-TV-App nur für neuere Fire-TV-Geräte
  2. Amazon Youtube-App kommt auf alle Fire-TV-Modelle
  3. Amazon Fire TV hat 34 Millionen aktive Nutzer

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

    •  /