Kombitelefon für Festnetz und Mobilfunk

Arcor plant Dual-Mode-Geräte zur CeBIT 2006

Auf der CeBIT 2006 will Arcor einen neuen Dienst unter der Bezeichnung Dual-Mode anbieten, womit Fest- und Mobilfunknetz zusammenwachsen sollen. Dazu werden entsprechende Endgeräte mit GSM- und WLAN-Technik bestückt sein, um sowohl als Handy als auch als Festnetztelefon eingesetzt zu werden. Für die Vermarktung des Arcor-Angebots wird es eine Kooperation mit Vodafone geben.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Dual-Mode-Dienst erlaubt es, mit einem Gerät Mobiltelefonate zu führen und im eigenen Heim per WLAN-Verbindung über das Festnetz mit VoIP-Technik zu telefonieren. Zu jedem Dual-Mode-Gerät vergibt Arcor eine eigene Festnetzrufnummer sowie eine Mobilfunkrufnummer im Vodafone-Netz, da Arcor den Dienst zusammen mit Vodafone vermarkten wird. Die Dual-Mode-Geräte sollen nach Arcor-Aussagen keinen SIM-Lock aufweisen, so dass sich beliebige SIM-Karten anderer Mobilfunknetzbetreiber verwenden lassen.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (w/m/d) Java
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Bremen
  2. Leitung (m/w/d) IT
    Bonner Werkstätten Lebenshilfe Bonn gemeinnützige GmbH, Bonn
Detailsuche

Alle Telefonate ins deutsche Festnetz sind für Besitzer einer Arcor-Sprach-Flatrate im Preis inbegriffen, wenn man ein Dual-Mode-Gerät einsetzt. Der Dual-Mode-Dienst wird von Arcor als Option für einen Familienanschluss angeboten.

Da alle Festnetztelefonate per WLAN abgewickelt werden, wird sich dies voraussichtlich negativ auf die Akkuleistung auswirken. Im Vergleich etwa zu DECT-Telefonaten ist eine deutlich geringere Gesprächsdauer zu erwarten, da WLAN-Technik bei Smartphones und PDAs die Einsatzdauer stark verringert.

Nähere Details zu Endgeräten und Tarifmodellen wird Arcor erst zur CeBIT 2006 bekannt geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Jane Doe 27. Jan 2006

Ja und? Ist bei seinem jetzigen Mobiltelefon genauso. Ja und? Ist beim aktuellen Telefon...

das Auge 25. Jan 2006

Allerdings sind an dieser Stelle evt. gesundheitliche Bedenken angebracht. Das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Xiaomi Watch S1 Active im Test
Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet

Eine günstige Sportuhr mit gutem GPS-Modul - das wäre was! Leider hat die Watch S1 Active von Xiaomi zu viele Schwächen, um Spaß zu machen.
Von Peter Steinlechner

Xiaomi Watch S1 Active im Test: Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
    Strange New Worlds Folge 1 bis 3
    Star Trek - The Latest Generation

    Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
    Eine Rezension von Oliver Nickel

  3. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ [Werbung]
    •  /