• IT-Karriere:
  • Services:

Dünner USB-Speicher von Freecom

DataCard mit bis zu 2 GByte ist zwei Millimeter dick

Mit der DataCard stellt Freecom einen neuen USB-Speicher im Kreditkartenformat vor. Ein USB-Anschluss ist direkt in die zwei Millimeter dicke und mit bis zu 2 GByte Speicher verfügbare Karte integriert. Zudem ist eine Sicherheitssoftware vorinstalliert.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Der USB-2.0-Anschluss der dünnen Speicherkarte wird direkt heraus- und nach Gebrauch wieder eingeklappt. Gegenüber dem Vorgänger wurde die neue Version in ihren Maßen noch weiter abgespeckt und ist jetzt nur noch zwei Millimeter dick und wiegt 10 Gramm.

Freecom DataCard
Freecom DataCard
Stellenmarkt
  1. Tallence Aktiengesellschaft, Hamburg
  2. GKV-Spitzenverband, Berlin

Auf der Karte ist zudem die Software "Carry I Easy" vorinstalliert, mit der sich die Daten verschlüsseln und durch ein Passwort schützen lassen. Laut Freecom funktioniert dies unter Windows ME, 2000 und XP sowie unter MacOS X.

Die schwarze DataCard soll ab Anfang Februar 2006 zu Preisen von 29,95 Euro (256 MByte), 39,95 Euro (512 MByte), 79,95 Euro (1 GByte) sowie 149,95 Euro (2 GByte) erhältlich sein. Mitte 2006 soll außerdem eine Version mit 4 GByte folgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 14,99€ (Bestpreis)
  3. 24,99€ (PS4 und Xbox One)

muggefugg 26. Jan 2006

wenn du einfach nur oben rechts auf das im Browser klickst, siehst du garkeine Werbung...


Folgen Sie uns
       


O2 Free Unlimited im Test

Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Smartphone-Tarife von Telefónica getestet, die eine echte Datenflatrate anbieten. Selbst der kleine Tarif O2 Free Unlimited Basic ist für typische Smartphone-Aufgaben ausreichend.

O2 Free Unlimited im Test Video aufrufen
    •  /