• IT-Karriere:
  • Services:

Neue Star-Trek-Spiele für PC, Konsole und Handhelds

Bethesda Softworks erhält Exklusivrechte für Star-Trek-Spiele

Bethesda Softworks hat sich die Lizenz für Spiele im Star-Trek-Universum gesichert. Mit der frisch erworbenen Lizenz will man zunächst zwei Spiele auf den Markt bringen: "Star Trek: Legacy" für die Xbox 360 und den PC sowie "Star Trek: Tactical Assault" für den Nintendo DS und die Sony PSP.

Artikel veröffentlicht am ,

Star Trek: Legacy
Star Trek: Legacy
Mit den Exklusivrechten für Vertrieb und Entwicklung von Star-Trek-Spielen will Bethesda eine Reihe von Spielen auf den Markt bringen, den Anfang macht "Star Trek: Legacy" für die Xbox 360 und den PC. Das Echtzeitstrategiespiel wird von Mad Doc Software entwickelt, welche auch schon für Star Trek Armada verantwortlich waren.

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt am Main, München, Wien (Österreich)
  2. Arconic Fastening Systems / Fairchild Fasteners Europe - Camloc GmbH, Kelkheim (Taunus)

Star Trek: Legacy
Star Trek: Legacy
Die Geschichte des Spiels soll sich über alle Serien ziehen, angefangen bei der - mittlerweile eingestellten - Serie Star Trek: Enterprise über die Originalserie rund um Captain Kirk bis hin zu dem Zeitrahmen, in dem sich die Voyager bewegte.

Als Admiral der Sternenflotte darf sich der Spieler an seinen taktischen und strategischen Fähigkeiten versuchen und kleine bis große Kampfverbände aus Raumschiffen in das Feld schicken. Für das Auge verspricht die Grafikengine ein ausgefeiltes Schadensmodell, Sternennebel, Wurmlöcher und Sternensysteme. Auch ein Mehrspielermodus soll in das Spiel integriert werden.

Star Trek: Tactical Assault
Star Trek: Tactical Assault
"Star Trek: Tactical Assault" wird für die Spiele-Handhelds Nintendo DS und PlayStation Portable von dem Spielestudio Quicksilver Software (Starfleet Command) entwickelt. Das Spiel soll sich durch einen Mehrspielermodus auszeichnen, der dank der WLAN-Schnittstelle der beiden Handhelds ohne Kabelsalat spielbar sein wird. Auch dieser Titel ist ein Echtzeitstrategiespiel. Der Spieler kann sich bei Tactical Assault aussuchen, ob er auf Seiten der Klingonen oder auf Seiten der Sternenflotte in einer Kampagne spielen will. Die Kampagnen des Spiels sind nicht linear aufgebaut, je nach Erfolg der Mission verzweigt sich die Kampagne entsprechend.

Beide Spiele sollen pünktlich zum 40-jährigen Bestehen von Star Trek im September 2006 in die Läden kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. PC 59,99€/PS4, Xbox 69,99€ (Release am 17. September)
  2. (u. a. One Touch tragbare Festplatte 500 GB in verschiedenen Farben je 86,99€)
  3. 149,90€
  4. 649,00€ (Bestpreis!)

Busterblader 06. Jun 2006

wo kann ich denn startrek bridgecommander kaufen mein hund hat meine disk leider...

^Andreas... 27. Jan 2006

Zum Teil richtig, der durchschnittliche Überlebende auf der neuen Galactica hätte schon...

ChriDDel 26. Jan 2006

Elite Force 1 war cool. 2 war etwas weit ab von der "ST Realität"

^Andreas... 26. Jan 2006

Wenn ich so bedenke, wie oft man schon Screenshots im Netz gesehen hat, bei denen man...

ZeroBANG 25. Jan 2006

erstmal schön das es langsam wieder los geht mit Star Trek spielen das war ja ne sehr...


Folgen Sie uns
       


Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020)

Das Handheld-Konzept von Dell ähnelt dem der Switch, das Alienware Concept Ufo eignet sich aber eher für ernsthafte Gamer.

Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

    •  /