Abo
  • IT-Karriere:

PowerCinema Linux - für Media-Center-PCs auf Linux-Basis

Bereits auf aktuellem Aldi-PC als Alternativsystem installiert

Mit PowerCinema für Linux will CyberLink Herstellern die Entwicklung von Linux-basierten Media-Center-PCs oder Multimedia-Notebooks vereinfachen. Obwohl Tuner unterstützt werden, gilt dies nur zum Fernsehen und Radiohören - eine Aufzeichnungsfunktion fehlt hingehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die speziell für OEM-Kunden im Unterhaltungselektronik-Markt entwickelte Software ist laut Cyberlink auch für Notebooks geeignet, die neben ihrer normalen Windows-Funktion auch als schnell startende Unterhaltungszentrale dienen sollen. Sofern ein TV-Ausgang am Gerät zu finden ist, kann die Wiedergabe auch am Fernseher erfolgen.

Stellenmarkt
  1. Kratzer Automation AG, Unterschleißheim
  2. Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), Berlin

PowerCinema Linux erlaubt - in Kombination mit entsprechenden TV-Tunern - den Empfang von analogem (PAL, NTSC, SECAM) und digitalem Fernsehen sowie auch von Radio. Teletext und elektronische Programmführer (EPG) werden ebenfalls unterstützt. Die automatische Kanalsuche soll schnell zu Werke gehen.

Cyberlink zufolge soll die modulare Anwendung - abhängig vom eingesetzten BIOS - innerhalb von vier bis zehn Sekunden gestartet sein und sich ebenso schnell herunterfahren lassen. Die Bedienung erfolgt über eine 3D-Oberfläche, eine Fernbedienung wird unterstützt.

Je nach installiertem Modul lassen sich DVDs und VCDs, Audio-CDs sowie von Festplatte AVIs und Musik im MP3-, WMA- und WAV-Format abspielen. Zumindest bei DVDs soll sich Cyberlink Linux merken, an welcher Stelle die Wiedergabe abgebrochen wurde, um sie dort später weiterzuführen. Ein ebenfalls angebotenes Bildmodul wandelt Fotos in eine Diashow um und kann Hintergrundmusik und Übergänge hinzufügen.

"Linux ist nicht nur ein intelligentes PC- und Serversystem, sondern lässt sich auch auf vielen CE-Geräten einsetzen. [...]", so Alice H. Chang, CEO von CyberLink. "PowerCinema bietet Herstellern von CE-Geräten eine Linux-basierte Alternative, um ansprechende Unterhaltung zu gewährleisten und benötigt dafür nur sehr geringe Ressourcen." Bleibt nur zu hoffen, dass Cyberlink bei allem Enthusiasmus nicht vergisst, die GPL zu wahren.

PowerCinema Linux soll seit kurzem für OEM-Kunden erhältlich sein. Im aktuellen Aldi-PC - gemeint ist wohl der seit 23. Januar 2006 bei Aldi-Süd angebotene Medion-Spiele-PC ("Game PC MD 8803") - soll die Software laut Cyberlink integriert sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. (-55%) 44,99€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)

MerlinElMago 25. Jan 2006

Ich bin VDR Nutzer und muss ehrlich sagen dass VDR für den gewünschten Anwendungszweck...

mythuser 25. Jan 2006

und heisser Tip: die v0.19 ist in den Startlöchern.


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor

Vom Junior-Projektleiter zum IT-Director konnte Florian Schader sämtliche Facetten der IT-Welt gestalten und hat eine Leidenschaft entwickelt, diese Erfahrungen weiterzugeben. Seine Grundmotivation ist die aktive Weitergabe seiner 20-jährigen Projekt- und Leitungserfahrung im IT-Umfeld, der Erfolg von Projekten und die aktive Weiterentwicklung von Menschen. Dabei stellt er immer den Bezug zur Praxis her. Als Trainer und Coach ist er spezialisiert auf Projektmanagement und Führungskräfteentwicklung.

Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

    •  /