Yahoo: Wir wollen nicht die Nr. 1 im Suchmaschinenmarkt sein

Starke Google-Dominanz im Suchmaschinenmarkt zeigt Wirkung

In einem Zeitungsinterview übt sich Susan Decker, CFO von Yahoo, in Bescheidenheit und verkündet, dass der Suchmaschinenbetreiber nicht die Führungsposition bei der Internetsuche anstrebt. Stattdessen wolle sich Yahoo darauf konzentrieren, den derzeitigen Marktanteil zu halten. Die Yahoo-Äußerung wirft ein Schlaglicht auf die starke Dominanz von Google im Suchmaschinenmarkt.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Gespräch mit Bloomberg News sagte Susan Decker in der Position des Chief Financial Officer (CFO) bei Yahoo: "Wir glauben nicht, dass es vernünftig ist, Google Marktanteile abzujagen." Laut Decker habe Yahoo nicht das Ziel, die Nummer 1 bei der Internetsuche zu werden. "Wir wären sehr glücklich, wenn wir unseren Marktanteil halten können", heißt es von Yahoo etwas resigniert.

Stellenmarkt
  1. Spezialist Zeitwirtschaft (m/w/d)
    Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  2. IT-Netzwerkadministrator (m/w/d)
    Körber Supply Chain Software GmbH, Bad Nauheim
Detailsuche

Die Äußerung zeigt die vorherrschende Marktposition von Google im Suchmaschinenmarkt und dokumentiert, dass selbst Schwergewichte wie Yahoo oder auch Microsoft kaum in der Lage sind, eine ernsthafte Gefahr für Googles Marktmacht darzustellen. Aus Sicht von Yahoo soll mit der Aussage wohl vor allem erreicht werden, dass Aktionäre und Analysten keine überzogenen Erwartungen an Yahoo stellen. Daher nannte Decker Zielvorgaben, die in absehbaren Zeiträumen umsetzbar sind.

Gleichwohl bedeute Deckers Erklärung nicht, dass Yahoo den Suchmaschinenmarkt aufgibt. Darauf weist Qi Lu, seines Zeichens Vice President für den Suchbereich bei Yahoo, ausdrücklich in einem Blog-Eintrag hin. So versichert er, dass Yahoo weiterhin die Suchmaschine vorantreiben will und weist auf den Erfolg hin, der erzielt wurde, nachdem Yahoo vor knapp zwei Jahren mit einer eigenen Suchmaschine gestartet ist. Zuvor setzte Yahoo lange Zeit die Suchtechnik von Google ein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Martin F. 25. Jan 2006

Ich präferiere derzeit http://clusty.com (siehe dazu auch http://de.wikipedia.org/wiki...

equi 25. Jan 2006

Das wird leider nicht möglich sein :)))

bling bling 25. Jan 2006

Nein mir wurden keine Aktion angeboten, bis jetzt habe ich überhaupt noch keine Aktien...

^Andreas... 25. Jan 2006

nt



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superior Continuous Torque
E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
Artikel
  1. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

  2. SpaceX: Starlink-Satelliten sollen Weltraumwetter vorhersagen
    SpaceX
    Starlink-Satelliten sollen Weltraumwetter vorhersagen

    SpaceX kooperiert mit einigen US-amerikanischen Organisationen, um Satelliten künftig besser vor unerwarteten Weltraumwetterphänomenen zu schützen.

  3. Technoblade: Minecraft verabschiedet verstorbenen Streamer mit Krönchen
    Technoblade
    Minecraft verabschiedet verstorbenen Streamer mit Krönchen

    Nach dem Tod des bekanntesten Minecraft-Streamers trauert die Community. Das Entwicklerstudio Mojang verabschiedet Technoblade im Launcher.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /