• IT-Karriere:
  • Services:

Sonys erster Camcorder mit Festplatte

Aufzeichnung in Dolby Surround 5.1 und MPEG2

Sony hat mit der DCR-SR90 seine erste kleine Videokamera mit Festplatte vorgestellt. Von der Konkurrenz gibt es diese Geräte indes schon seit Herbst 2004. Die Sony DCR-SR90 ist mit einer 30 GByte großen Festplatte ausgerüstet, arbeitet mit einem 10fach-Zoom und ist mit Bluetooth ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Brennweite des Objektivs entspricht bei der 16:9-Aufnahme einer Kleinbild-Brennweite von 42,8 bis 495 mm und im 4:3-Format von 45 bis 450 mm. Der CCD-Sensor der Kamera arbeitet mit 3,3 Megapixeln und kann wie alle Geräte dieser Art nicht nur Videos, sondern auch Standbilder aufnehmen.

Inhalt:
  1. Sonys erster Camcorder mit Festplatte
  2. Sonys erster Camcorder mit Festplatte

Sony DCR-SR90
Sony DCR-SR90
Die Videos werden im MPEG2-Format abgelegt, wobei man zwischen drei unterschiedlichen Kompressionsstufen umschalten kann. Bei einer Datenrate von 3 MBit/s passen ungefähr 21 Stunden Video samt Ton auf die Festplatte und bei 6 MBit/s rund 11 Stunden. In der höchsten Qualitätseinstellung mit 9 MBit/s- Datenrate passen immerhin noch 7 Stunden Video auf die Platte.

Die Festplatte ist fest im Gerät verbaut und mit einem Erschütterungssensor ausgerüstet, der im Falle eines Sturzes schon vor dem Aufprall die Schreib- Leseköpfe der Festplatte in eine Parkposition fährt. Zwar wurde nicht mitgeteilt, ab welcher Beschleunigung der Sensor aktiv wird, doch Sony betonte, dass selbst in der Festplattenparkposition weiter gefilmt wird und die Daten zwischengespeichert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Sonys erster Camcorder mit Festplatte 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. 14,99€
  3. 15,00€
  4. 9,49€

M.L. Schuermann 15. Feb 2006

Ich finde diese Anmerkungen lächerlich. IEEE 1394 zur Übertragung der Videos aus dem...

Future 25. Jan 2006

Man sollte wenigstens den Artikel ganz lesen, bevor man deplatzierte Kritik äußert. So...

M-M-A 25. Jan 2006

frag ich mich auch.

Chris512 25. Jan 2006

ok, ich bin blind !!! habs gefunden...


Folgen Sie uns
       


Motorola Razr (2019) - Hands on

Das neue Motorola Razr lässt sich wie das alte Razr V3 zusammenklappen - das Display ist allerdings faltbar und geht über die gesamte Innenfläche des Smartphones.

Motorola Razr (2019) - Hands on Video aufrufen
Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

    •  /