• IT-Karriere:
  • Services:

Vodafone: 2,2 Millionen neue Kunden 2005

HSDPA soll UMTS zur CeBIT beschleunigen

Vodafone konnte im Jahr 2005 rund 2,2 Millionen neue Kunden hinzugewinnen. Alleine im Weihnachtsquartal kamen rund 900.000 neue Kunden hinzu. Der Kundenbestand wuchs damit auf 29,2 Millionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter seinen rund 29 Millionen Kunden in Deutschland zählt Vodafone 1,45 Millionen UMTS-Kunden. Auch die neuen ZuHause-Tarife finden guten Zuspruch, so Vodafone, ohne hier aber konkrete Zahlen zu nennen.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main, Düsseldorf
  2. über Hays AG, Berlin

Weltweit konnte Vodafone seine Kundenzahl im letzten Quartal um sieben Millionen auf knapp 180 Millionen steigern. Inzwischen nutzen in den verschiedenen Ländern rund acht Millionen Vodafone-Kunden UMTS-Handys oder eine UMTS-Datenkarte.

Allerdings fiel der durchschnittliche Umsatz pro Kunde (ARPU) im letzten Quartal 2005 und lag bei 22,90 Euro pro Monat. Der Umsatz im letzten Quartal bewegte sich auf Vorjahresniveau. Die Datenumsätze legten weiter zu, auf 20,4 Prozent. Allerdings sind in diesen Zahlen auch SMS enthalten, die reinen Datendienste ohne SMS machen 4,7 Prozent aus, wobei der Umsatz mit reinen Datendiensten innerhalb eines Jahres um mehr als 50 Prozent zugelegt hat.

Auch das Sprachvolumen hat sich deutlich erhöht. Mit über sieben Milliarden Sprachminuten im letzten Quartal wurde 16 Prozent mehr über das Vodafone-Netz telefoniert als im letzten Quartal 2004.

Zur CeBIT, die am 9. März 2006 in Hannover beginnt, will Vodafone dann mit HSDPA starten und UMTS somit schneller machen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,99€
  2. 48,99€
  3. 7,49€

Mr_damoon 24. Jan 2006

Ganz klar, wo die herkommen: Vodafoneshops stehen in exponierten Lagen in der...


Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /