Abo
  • IT-Karriere:

Google News verlässt Beta-Stadium

Deutschsprachiges Google News weiterhin im Beta-Test

Mit dem Ende der Beta-Phase von Google News erhielt die Nachrichtensuche in der US-Version eine neue Funktion, mit der inhaltlich ähnliche Nachrichtenbeiträge serviert werden. Solche Empfehlungen werden automatisch generiert, sofern die personalisierte News-Ansicht verwendet wird. Das deutschsprachige Angebot von Google News befindet sich nach wie vor im Beta-Test.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Neuerung in der US-Version von Google News arbeitet nur, wenn man sich für den News-Dienst anmeldet und die personalisierte Homepage nutzt. Dann beobachtet der Dienst, welche Meldungen vom Nutzer gelesen werden und erzeugt auf Grund dieser Datenbasis Empfehlungen für andere Anwender, die teilweise die gleichen Nachrichten lesen. Damit sollen dem Google-News-Nutzer wertvolle Informationen geliefert werden, auf die er sonst nicht gestoßen wäre.

Stellenmarkt
  1. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  2. Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, Wiesbaden

Über die personalisierte Google-News-Homepage gelangt man an eine Übersicht der zuletzt besuchten Nachrichtenseiten und man kann E-Mail-Benachrichtigungen aktivieren, um sich so bequem zu bestimmten Themen auf dem Laufenden zu halten. Eine Anmeldung sorgt außerdem für eine anpassbare Google-News-Seite, auf der man die Inhalte einbindet, die einen interessieren.

Ohne Anmeldung hat man die Möglichkeit, mit Hilfe von Schlagworten nach Nachrichten zu suchen oder man kann die aktuellen Meldungen nach Rubriken durchgehen, wobei Google News in den USA nach eigener Auskunft 4.500 verschiedene Quellen berücksichtigt. Die Nachrichtenauswahl übernimmt ein Computeralgorithmus, so dass es passieren kann, dass Meldungen zu einem Thema nicht in der zu erwartenden Gruppe abgelegt sind.

Um auch ohne Anmeldung zu bestimmten Themen auf dem Laufenden gehalten zu werden, können beliebige Suchanfragen oder News-Rubriken als RSS- oder Atom-Feed in einem entsprechenden Client abgelegt werden. Sobald neue Meldungen zu dem gewählten Thema gefunden werden, wird dies in den RSS- bzw. Atom-Feeds angezeigt. Von dort gelangt man direkt auf die Nachrichtenseite, so dass man sich den Weg über die Google-News-Hauptseite erspart.

In der Final-Version von Google News werden in der US-Variante inhaltlich gleichartige News-Beiträge wie gewohnt zu Gruppen zusammengefasst, allerdings werden Pressemitteilungen nicht mehr auf der Eingangsseite gelistet. Dies war nach Google-Angaben ein Wunsch zahlreicher Nutzer, so dass man diese nur noch direkt in den Ergebnislisten zu Gesicht bekommt. Das deutschsprachige Google-News-Angebot befindet sich weiterhin im Beta-Test, so dass die Nachrichtenempfehlungen dort noch nicht angeboten werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-63%) 16,99€
  2. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  3. 3,99€
  4. (-12%) 52,99€

Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

    •  /