• IT-Karriere:
  • Services:

Nintendo DS als PC-Fernbedienung und als WLAN-Sniffer

Vier verschiedene Anwendungen zur PC-Fernsteuerung

Mit einigen neuen, selbst gestrickten Anwendungen wie DS2Key, PointyRemote und Win2DS lässt sich der Nintendo DS nun auch als drahtloses Gamepad oder als Funk-Fernbedienung inkl. Desktop-Anzeige für den Windows-PC nutzen. DS2Key bietet darüber hinaus noch Informationen über in Reichweite befindliche WLANs an.

Artikel veröffentlicht am ,

Das von "sypherce" privat entwickelte DS2Key besteht aus einer Kommandozeilen-Anwendung für Windows, welche mittels einer auf die IP-Adresse des eigenen Rechners anzupassenden Batch-Datei aufgerufen wird. Zusätzlich muss auf dem Nintendo DS ein DS2Key-Programm (DS2Key.nds oder DS2Key.ds.gba) laufen, wozu eine entsprechende Flash-Speicherkarte vonnöten ist, von der die Anwendung gestartet werden muss.

Inhalt:
  1. Nintendo DS als PC-Fernbedienung und als WLAN-Sniffer
  2. Nintendo DS als PC-Fernbedienung und als WLAN-Sniffer

Sobald die unverschlüsselte WLAN-Verbindung steht, kann das DS als Gamepad für den PC genutzt werden. Die Tastenzuweisungen lassen sich in der Batch-Datei über die Veränderung der Tastencodes verändern, was etwas aufwendig ist - im Forum von 1emulation.com haben einige Nutzer aber DS2Key beispielsweise schon auf den Windows Media Player 10 angepasst.

Dank der integrierten, von Steven Stair entwickelten DSWifilib kann DS2Key auch die Namen (SSID), MAC-Adressen, Signalstärken und den Verschlüsselungsstatus von bis zu sechs in Reichweite befindlichen WLANs anzeigen. Die Infos über die gefundenen Netze werden regelmäßig aktualisiert. Wer nur die WLAN-Sniffer-Funktion braucht, kann dazu die entsprechende DSWifilib-Testanwendung für den Nintendo DS nutzen.

DS2Key ist am 19. Januar 2006 in einer zweiten Vorabversion mit der Versionsnummer 0.11 erschienen. Sobald die Software ausgereifter und die Bedienung einfacher geworden ist, will sypherce sie auch im Quellcode veröffentlichen. Gleiches gilt für seine "DS Winamp Controller" getaufte Winamp-Fernbedienung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Nintendo DS als PC-Fernbedienung und als WLAN-Sniffer 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 69,99€ (Vergleichspreis 103,99€)

Geist 24. Jan 2006

"Sobald die unverschlüsselte WLAN-Verbindung steht" Na dann viel Spass mit den "Nachbarn"!

blabla 24. Jan 2006

schon mal NDS Spiele auf nem PDA gespielt? Ausserdem ist der NDS Günstiger.

Dirk M. 24. Jan 2006

is ja auch ein schönes Gerät....


Folgen Sie uns
       


Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch)

Der Befehl: "Mehr Kaffee!" zeigt tatsächlich mehr Kaffee.

Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch) Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

    •  /