• IT-Karriere:
  • Services:

Zimlets: Zimbra erweitert E-Mail-Funktion

Anbindung an CRM-Systeme und Ähnliches

Für den freien Web-Mailer und -Kalender Zimbra sind mit den so genannten Zimlets nun Erweiterungen verfügbar, die beispielsweise die Anbindung an CRM-Systeme ermöglichen. Der Nutzer kann somit direkt aus dem Webmail-Interface auf unterschiedliche Informationen zugreifen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Zimlets erweitern Zimbra auf vielfältige Art: So kann beispielsweise per Rechtsklick auf eine Telefonnummer in einer E-Mail ein Gespräch über ein Softphone wie Skype oder Cisco VoIP Phone aufgebaut werden. Per Rechtsklick auf ein Datum können Termine festgelegt werden oder beim Klicken auf einen Namen ein Eintrag im Adressbuch erstellt werden.

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach, Nürnberg

Bei der Anbindung an eine Lagerverwaltungssoftware ist es beispielsweise möglich, per Rechtsklick auf eine Artikelnummer den aktuellen Lagerbestand abzufragen. Zimbra erkennt entsprechende Informationen in E-Mails dabei automatisch und markiert diese. Informationen sollen dabei teilweise auch als Tooltip angezeigt werden, wenn der Nutzer mit dem Mauszeiger über einen entsprechenden Text fährt. Durch den Einsatz von AJAX kann mit Zimbra genauso gearbeitet werden wie mit einer Desktop-Applikation. Der volle Funktionsumfang ist dabei jedoch auch auf anderen Clients wie mobilen Geräten oder Set-Top-Boxen verfügbar. Anfragen schickt Zimbra über einen sicheren Server, um so die Daten des Nutzers vor fremdem Zugriff zu schützen.

Die freie Variante von Zimbra steht unter der MPL (Mozilla Public Licence) und kann unter zimbra.com heruntergeladen werden. Ferner existiert eine kommerzielle Network Edition, die kostenlos 60 Tage lang getestet werden kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)

asdf1234 30. Jul 2006

*plonk* Hat hier noch jmd. ein Sozialleben?

DochNET 22. Mär 2006

Kommt ja fast an eine LotusNotes Installation ran. Und rennt nur auf Linux Ich verwende...

JanD 23. Jan 2006

Ist heute Tag der AJAX Webmailer? Erst DIMP, jetzt Zimbra. Fehlt nur noch ne neue Version...


Folgen Sie uns
       


Nubia Z20 - Test

Das Nubia Z20 hat sowohl auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite einen Bildschirm. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten der Benutzung, wie sich Golem.de im Test angeschaut hat.

Nubia Z20 - Test Video aufrufen
Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

    •  /