Abo
  • IT-Karriere:

Intel-Macs mit Windows - kein leichtes Unterfangen

Windows XP, Windows Vista und Linux laufen noch nicht auf Intel-Macs

Auch wenn Apple davon spricht, dass keine technischen Maßnahmen die Installation von Windows auf den neuen Intel-basierten Macs verhindern, so scheint es doch keine triviale Aufgabe zu werden, anstatt oder neben MacOS X auch Windows zu nutzen. Das Interesse daran ist jedoch groß, selbst ein Wettbewerb - wenn auch nur von einer Privatperson - wurde schon ausgelobt.

Artikel veröffentlicht am ,

Interessant wäre ein mit Windows aufwartender Mac nicht nur für Spielefans, die unter PC-Spielen deutlich mehr Neuheiten als unter Mac-Spielen finden, sondern etwa auch für Webdesigner und Entwickler, die ihre Schöpfungen auf verschiedenen Systemen testen, aber keine Virtual Machine nutzen wollen. Zu den von Apple vorgestellten Intel-basierten Rechnern zählen zwei neue iMacs und das im Februar 2006 folgende MacBook Pro, die alle mit Intels neuem Dual-Core-Notebook-Prozessor Core Duo bestückt sind.

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Würzburg
  2. Dataport, Bremen, Magdeburg, Rostock

Einer einfachen Installation von Windows XP schiebt Apple allerdings einen Riegel vor, da anstelle eines Standard-PC-BIOS der von Intel maßgeblich mitentwickelte BIOS-Nachfolger EFI (Extensible Firmware Interface) zum Einsatz kommt.

Obwohl Windows Vista EFI unterstützen soll, führten Installationsversuche mit der Beta hier auch noch nicht zum Erfolg - Gleiches gilt bis dato u.a. auch für Linux-Distributionen. Apple gibt zwar an, dass die Nutzung von EFI keine größeren Auswirkungen hat, doch gilt dies bisher nur für MacOS X und dessen Dateisysteme. Für andere Betriebssysteme fehlen laut Tüftlern im Intel-Mac-EFI neben dem BIOS-Emulator von EFI (CSM) unter anderem auch Treiber für das von Windows XP und Vista benötigte ACPI (Advanced Configuration and Power Interface), das CD/DVD-Dateisystem UDF und den CD-Boot-Standard "El Torito".

Die Intel-Macs können derzeit nur von GPT-konformen Medien für den Mac oder per NetBoot (TFTP) starten. Nachdem bereits herausgefunden wurde, wie ein grafisches EFI-Menü geladen werden kann, versuchen Tüftler nun herauszufinden, ob und wie weitere EFI-Module bzw. -Treiber nachgeladen, eingesetzt oder selbst entwickelt werden können. Einige bestehende Module von Intel und anderen werden bereits untersucht, doch es scheint noch einiges an Entdeckerdrang und Arbeit nötig zu sein, bis Resultate wie ein auf Intel-Macs lauffähiges Windows zu sehen sein werden.

Im Blog "Nakfull Propaganda" lassen sich die Fortschritte der Tüftler bzw. deren Diskussion verfolgen. Um einen Anreiz zu schaffen und die Entwicklung zu beschleunigen, hat ein Privatnutzer namens Colin dort auch seinen eigenen Wettbewerb ausgerufen. Wer es schafft, einen Intel-Mac mit MacOS X und Windows XP zum Dual-Boot-System zu machen, bekommt von ihm 100,- US-Dollar zuzüglich mit Hilfe anderer gesammelte Spendengelder.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-12%) 52,99€
  2. (-80%) 5,99€
  3. (-10%) 89,99€
  4. 4,99€

Lord 16. Mai 2006

Schreibt mal wieder einer der kein Plan hat,junge mit dem mac mini emuliere ich dein...

Lord 11. Mai 2006

Wahre Worte:

Lord 11. Mai 2006

Es schrieb malwieder einer ohne den grossen plan von jobs zu kennen: hier der plan: du...

Lord 11. Mai 2006

Ganz einfach weil du das Design geil findest von Apple 2.weil du dann mit sicherheit auch...

Gator 24. Jan 2006

WoW läuft auf Macs. Die normale Verkaufsversion enthält die Intel und die Mac Installation.


Folgen Sie uns
       


Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen

Die Philips Hue Play HDMI Sync Box ist ein HDMI-Splitter, über den Hue Sync verwendet werden kann. Im ersten Kurztest funktioniert das neue Gerät gut.

Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

    •  /