Scribus 1.3.2 erschienen

Weitere Vorschau auf Scribus 1.4

In der neuen Entwicklerversion der freien DTP-Software Scribus haben die Entwickler hauptsächlich Fehler korrigiert und den Quelltext überarbeitet, um eine Weiterentwicklung zu erleichtern. Neu hinzugekommen ist die Unterstützung für EXIF-Daten sowie weitere Verbesserungen der Software.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

So werden beispielsweise die Formate TIFF und PSD besser unterstützt und Scribus bietet nun auch Bildbearbeitungsfunktionen wie das Einfärben von Bereichen oder Schärfen von Bildern direkt an. Auch das mit der letzten Version eingeführte "intelligente Farbrad", das die Farbauswahl erleichtern soll, wurde weiter verbessert.

Stellenmarkt
  1. Consultant Networking Security (w/m/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Software-Entwickler für Logistik-Anwendungen (m/w/d)
    Deichmann SE, Essen
Detailsuche

Neben einer überarbeiteten Dokumentation und aktualisierten Übersetzungen gab es zudem Änderungen am PDF-Export und Vorbereitungen, um das neue, modulare Lade- und Speichersystem zu implementieren.

Mit Version 1.3.2 wurde außerdem die Kompatibilität zu MacOS X und Windows verbessert, wobei für Letzteres auch erstmals eine Betaversion direkt als Installer zur Verfügung steht.

Scribus 1.3.2 steht ab sofort im Quelltext oder als Installer für Windows bei Sourceforge.net zum Download bereit, die Version für MacOS X findet sich unter scribus.co.uk, hier gibt es auch fertige Pakete für FreeBSD.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


jep 24. Jan 2006

FreeBSD Builds gibts etwa hier: http://www.scribus.org.uk/modules.php?op=modload&name...

seitenmacher 24. Jan 2006

PDF, Postscript, EPS, SVG und diverse Bitmap-Formate (TIFF, JPG, PNG, XPM u. v. m.) ID...

FriedChicken 23. Jan 2006

OK, ich hab Scribus gleich mal runtergeladen, Sieht sehr professionell aus. Mir gefällt...

otto_d_o 23. Jan 2006

Lässt sich in Python scripten.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Jahressteuergesetz
Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht

Wer im Homeoffice arbeitet, kann mehr von der Steuer absetzen als bislang geplant. Der Maximalbetrag steigt an.

Jahressteuergesetz: Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht
Artikel
  1. AVM Fritzbox: FritzOS 7.50 ist da
    AVM Fritzbox
    FritzOS 7.50 ist da

    Das neue Betriebssystem für Fritzboxen bringt viele Neuerungen beim Smart Home, führt Wireguard per QR-Code ein und verbessert IP-Sperren.

  2. Loupedeck Live S ausprobiert: Alle Streams an Deck
    Loupedeck Live S ausprobiert
    Alle Streams an Deck

    Das Loupedeck Live S ist eine kleine Hardwaresteuerung für Streaming und Medien. Wir fänden mehr Cloud und weniger Kosten wünschenswert.
    Ein Praxistest von Martin Wolf

  3. IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
    IT-Projektmanager
    Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

    Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
    Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • Amazon-Geräte bis 53% günstiger, u. a. Echo Dot 5. Gen. 29,99€ • Mindstar: AMD Ryzen 7 7700X Tray 369€ • Crucial-SSDs günstiger • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn: u. a. E-Auto-Wallbox 399€ • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ [Werbung]
    •  /