Abo
  • Services:
Anzeige

Gillmor: Journalismus wird zum Gespräch

Blogs in Frankreich gleichauf mit traditionellen Medien

Durch das Internet kann jeder Bürger zum Journalisten werden. Davon zumindest sind der amerikanische Journalist Dan Gillmor und der Blogger Luic le Meur überzeugt.

Weblogs sind nur der Anfang. Weil immer mehr Menschen immer mehr Informationen ins Internet stellen, hat sich die traditionelle Medienlandschaft bereits verändert, sagt der amerikanische Journalist Dan Gillmor. Auf dem Digital Lifestyle Day (DLD06) in München sprach er und andere Protagonisten der Szene über das, was sich im englischen Sprachraum bereits als "Citizen Journalism" etabliert hat. Gillmor sagte, er sei davon überzeugt, dass künftig immer mehr Menschen "Informationen sammeln, sagen was wichtig ist und ihre Meinung öffentlich machen".

Anzeige

Bislang spielt sich dieser "Bürgerjounalismus" vor allem in Blogs ab. Ein gutes Beispiel dafür präsentierte der französische Blogger und Europa-Chef des Blog-Services Six Apart, Luïc le Meur. Er sagte, bei den Unruhen in Frankreich vor einigen Monaten seien Blogger die einzige richtige Nachrichtenquelle gewesen. So hätten Blogger bereits einen enormen Einfluss auf die öffentliche Meinung.

Auch die Debatte um die Europäische Verfassung in Frankreich wurde von Bloggern wesentlich beeinflusst. Le Meur sagt, vor der Abstimmung in Frankreich hätten die meisten traditionellen Medien positiv über die Verfassung berichtet, die Blogger aber hätten die Stimmung in der Bevölkerung wesentlich besser wiedergegeben: Sie waren mehrheitlich gegen das europäische Verfassungswerk.

Le Meur selbst wurde während der Unruhen in Frankreich als erster Blogger von Innenminister Nicolas Sarkozy empfangen. Der wollte den Protagonisten kennen lernen und erfahren, wie Blogs funktionieren. Le Meur drehte ein Video von dem Treffen und stellte es ins Internet: Etwa 100.000 Menschen sahen es an. Tatsächlich gibt es in Frankreich im Gegensatz zu Deutschland bereits wesentlich mehr aktive Blogger und Webleser. Nach Schätzungen bloggen mindestens vier Millionen Franzosen, die meisten von ihnen sind jünger als 25 Jahre alt. Laut le Meur lesen inzwischen genauso viele Franzosen Blogs wie traditionelle Zeitungen.

Der Amerikaner Gillmor geht aber davon aus, dass "Bürgerjournalismus" nicht auf Blogs beschränkt bleiben wird. Im Internet werde es künftig immer mehr Zeitungen geben, die nur von Bürgern geschrieben werden, sagt er. Er selbst hat in Kalifornien die Zeitung "Bayosphere" gestartet, mit der er die Menschen dazu bringen will, selbst zu Journalisten zu werden. In Korea gibt es bereits ein ähnliches Netzwerk - dort schreiben mehr als 40.000 Nutzer bei "Ohmy News".

"Der Journalismus wird sich radikal verändern", sagt er. Bislang sei man aber ganz am Anfang. Man brauche noch bessere Tools, müsse Wichtiges von Unwichtigem trennen können. Für den Journalismus sei dies eine große Chance, sagt er. "Journalismus wird durch das Internet zu einem großen Gespräch."


eye home zur Startseite
Anonymous Coward 23. Jan 2006

Ich hab mich schon auf die Gillmor Girls gefreut :-D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MediaMarktSaturn Retail Concepts, Ingolstadt
  2. Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i7-7700HQ + GeForce GTX 1070)
  2. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Triby Family

    Portabler Lautsprecher mit E-Paper-Display wird Alexa-fähig

  2. Range Extender

    Mazda plant Elektroauto mit Wankelmotor

  3. Autonomes Fahren

    Uber stoppt nach Unfall Versuch mit selbstfahrenden Taxis

  4. Elektroauto

    Tesla Model 3 soll weiter kommen als der Ampera-E

  5. Blizzard

    Starcraft Remastered erscheint im Sommer 2017

  6. Atom-Unfall

    WD erweitert Support für NAS mit Intels fehlerhaftem Atom

  7. SecurityWatchScam ID

    T-Mobile blockiert Spam-Anrufe

  8. AT&T

    USA bauen Millionen Glasfaserverbindungen

  9. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  10. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Videostreaming im Zug: Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
Videostreaming im Zug
Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
  1. Hollywood Filmstudios wollen Filme kurz nach Kinostart streamen
  2. USA Google will Kabelfernsehen über Youtube streamen
  3. Verband DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  2. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer
  3. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: Müsste die LMA nicht auf Twitch zu gehen?

    Peace Р| 08:44

  2. Interesanter Gedanke

    TrollNo1 | 08:43

  3. Re: Ernsthafte frage: Wo gab es das schon bei...

    Nikolai | 08:42

  4. Auch fuer Linux?

    pu_king81 | 08:41

  5. Re: Wenn schon remastered, dann bitte Command and...

    |=H | 08:40


  1. 08:42

  2. 07:50

  3. 07:36

  4. 07:14

  5. 19:03

  6. 14:32

  7. 14:16

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel