Casio EX-Z600 mit 6 Megapixeln und Verwacklungsschutz

Drei Blitzaufnahmen in einer Sekunde

Mit der Z600 stellt Casio ein neues Modell der Exilim-Reihe vor, das sich zeitgemäß mit den üblichen 6 Megapixeln und Verwacklungsschutz präsentiert. Ferner soll die Kamera mit 3fach optischem Zoom sowie einem hellen TFT-Display punkten, das in der Diagonale 6,9 cm misst. Außerdem sollen drei aufeinander folgende Biltzaufnahmen innerhalb einer Sekunde möglich sein.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

EX-Z600
EX-Z600
Die EX-Z600 nutzt einen CCD-Bildsensor mit 6 Megapixeln und unterstützt eine maximale Auflösung von 2.816 x 2.112 Pixeln oder 2.816 x 1.872 Pixeln im Format 3:2. Das Objektiv, dessen Brennweite 38 mm bis 114 mm bei einer 35-mm-Kleinbildkamera entspricht, besteht aus sechs Linsen in fünf Gruppen inklusive asphärischer Linse. Die Lichtempfindlichkeit liegt bei F2.7 bis F5.2.

Stellenmarkt
  1. SAP WM/EWM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  2. ServiceNow Experte (Inhouse) (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim
Detailsuche

Das TFT-Display der Kamera misst in der Diagonale 6,9 cm und soll sich durch eine Bildhelligkeit von 1.200 cd/qm auch besonders gut bei Sonnenlicht ablesen lassen. Im Automatikmodus passt das Display zudem die Helligkeit automatisch an die Lichtverhältnisse an.

Die Kamera besitzt einen 9-Punkt-Autofokus, kann aber wahlweise auch manuell fokussieren. Ein AF-Hilfslicht soll auch in dunklen Umgebungen die erfolgreiche Scharfstellung ermöglichen. Zudem ist die Kamera mit einem Bildstabilisator-Chip ausgestattet, der zitternde Hände ausgleichen, aber auch dem Verwackeln der Bilder durch Eigenbewegung des Motivs vorbeugen soll.

Die ISO-Empfindlichkeit der Z600 lässt sich manuell oder automatisch zwischen ISO 50, 100, 200 und 400 umschalten. Beim Einsatz der Funktionen "Anti Shake" oder "Hohe Empfindlichkeit" nutzt die Kamera ISO 800. Die Verschlusszeiten rangieren zwischen 1/8 und 1/2.000 Sekunden und der Weißabgleich kann automatisch oder manuell in sechs Modi erfolgen. Neben den manuellen Einstellmöglichkeiten wird der Fotograf aber auch durch 32 vordefinierte Motivprogramme unterstützt.

Des Weiteren soll die Geschwindigkeit der Kamera verbessert worden sein, so verspricht Casio, dass die Exilim Z600 in 0,9 Sekunden nach dem Einschalten aufnahmebereit ist und die Auslöseverzögerung bei 0,005 Sekunden liegt. Zudem sollen durch einen neuen Modus drei aufeinander folgende Blitzaufnahmen innerhalb einer Sekunde möglich sein.

EX-Z600
EX-Z600
Ferner verfügt die Kamera über eine Videofunktion und zeichnet Filme mit Ton bei einer maximalen Auflösung von 640 x 480 Pixeln als Motion JPEG auf. Die internen 8,3 MByte Speicher lassen sich durch SD- oder Multi-Media-Cards erweitern.

An den PC wird die 88,5 x 57 x 20,5 mm messende und ohne Akku und Speicherkarte 112 Gramm wiegende Kamera per USB 2.0 angeschlossen. Im Lieferumfang sind auch eine Dockingstation sowie ein AV-Kabel zur Ausgabe der Bilder auf einem Fernseher enthalten.

Die Casio EX-Z600 soll ab Ende Januar 2006 für 329,- Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Chris_1986 07. Jul 2006

Hallo Ich habe mir gerade, eine Casio EX Z600 gekauft. Die SD Karte war nicht mit im...

Replay 24. Jan 2006

Nein. Wenn ich noch keine ältere Cam verwendet hätte, wäre ich wohl mangels Vergleich...

wursti der... 24. Jan 2006

Richtig. Ich hab eine 8 Megapixel Kamera von Aldi, die hat ein tolles 2.5" Display...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mobiles Betriebssystem
iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime

Apple hat iOS 15 für iPhones und den iPod Touch vorgestellt. Radikale Neuerungen sind nicht dabei, dafür aber einige interessante Funktionen.

Mobiles Betriebssystem: iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime
Artikel
  1. Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
    Windows 11
    Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

    Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

  2. Apple Watch: watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt
    Apple Watch
    watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt

    Apple hat für die Apple Watch mit watchOS 8 ein neues Betriebssystem vorgestellt, das neue Zugriffs-, Konnektivitäts- und Achtsamkeitsfunktionen auf die Smartwatch bringt.

  3. Diablo 2 Resurrected: Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott
    Diablo 2 Resurrected
    Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott

    Für viele Spieler wäre Diablo 2 Resurrected ein Pflichtkauf. Blizzard soll aber nicht unterstützt werden. Das sagen Entwickler zum Dilemma.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM-Prospekt (u. a. Asus Gaming-Notebook 17" RTX 3050 1.099€) • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) • Corsair RGB 16GB Kit 3600MHz 87,90€ • Dualsense Schwarz + Deathloop 99,99€ [Werbung]
    •  /