• IT-Karriere:
  • Services:

Beagle 0.2.0 mit neuer Benutzeroberfläche

Joe Shaw hat die Entwicklung von Jon Trowbridge übernommen

Joe Shaw hat die freie Desktop-Suchmaschine Beagle in der Version 0.2.0 veröffentlicht. Shaw hat vor kurzem die Entwicklung der Mono-basierten Software von Jon Trowbridge übernommen.

Artikel veröffentlicht am ,

In der Version 0.2.0 wartet Beagle mit einer komplett neuen Benutzeroberfläche auf, die zuvor unter dem Codenamen "Holmes" entwickelt wurde. Es soll seinen Platz auf dem Bildschirm effizienter nutzen, kommt mit nativen Widgets daher und erlaubt unter anderem eine Gruppierung nach Dokumententypen.

Beagle 0.2.0
Beagle 0.2.0
Stellenmarkt
  1. Claranet GmbH, Frankfurt am Main
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main

Als Seiteneffekt der neuen Bunutzeroberfläche konnten die Abhängigkeiten mit gecko-sharp 2.0 und einer Mozilla-Runtime (z.B. Mozilla oder Firefox) beseitigt werden. Darüber hinaus wartet Beagle 0.2.0 mit zahlreichen Bugfixes auf.

Wie auch andere Desktop-Suchmaschinen erfasst die Software die Inhalte der eigenen Festplatte und legt einen durchsuchbaren Index an. Dabei überwacht Beagle ständig die Daten auf der Festplatte, um den Index jederzeit auf dem aktuellen Stand zu halten. Wird "inotify" auf dem jeweiligen System unterstützt, sollte dies nahezu in Echtzeit ablaufen, so der Entwickler.

Dateien werden bei ihrer Erzeugung in den Index aufgenommen und dieser bei jeder Änderung der Dateien aktualisiert, E-Mails landen direkt beim Eintreffen im Index, Kommunikation über den Instant Messenger beim Tippen am Ende jeder Zeile.

Die auf der freien .Net-Implementierung Mono basierende Desktop-Suche Beagle steht in der Version 0.2.0 unter beagle-project.org zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€
  2. 69,99€ (Vergleichspreis 105,98€)
  3. 34,90€ (Vergleichspreis 44,85€)
  4. 25€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis mit Saturn, Vergleichspreis 40€

Blar 23. Jan 2006

Als Seiteneffekt der neuen Bunutzeroberfläche konnten die Abhängigkeiten mit gecko-sharp...

Chaoswind 23. Jan 2006

Der Link im Artikel ging aber zur Hauptseite. Und wenn sich . schon so künstlich über...


Folgen Sie uns
       


Nubia Z20 - Test

Das Nubia Z20 hat sowohl auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite einen Bildschirm. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten der Benutzung, wie sich Golem.de im Test angeschaut hat.

Nubia Z20 - Test Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

    •  /