Abo
  • IT-Karriere:

Tiscali: Telefon-Flatrate für 1,- Euro im Monat

Sonderpreis gilt nur im Zusammenhang mit einem DSL-Anschluss von Tiscali

Tiscali will Kunden derzeit mit einem Sonderpreis für seine Telefon-Flatrate locken. So ist die "Tiscali Phone Flat" derzeit unter bestimmten Umständen für 1,- Euro im Monat zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Preis gilt momentan in Kombination mit einem DSL-Tarif von Tiscali sowohl für DSL-Einsteiger als auch -Wechsler. Regulär kostet die Telefon-Flatrate, die kundenseitig per Voice-over-IP (VoIP) abgewickelt wird, 8,90 Euro im Monat.

Stellenmarkt
  1. Enertrag Aktiengesellschaft, Dauerthal, Berlin
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich

Den Preis für die Telefon-Flatrate von 1,- Euro garantiert Tiscali dabei über die gesamte Vertragslaufzeit, wobei die Verträge mindestens zwölf Monate laufen müssen.

Eine echte DSL-Flatrate kostet bei Tiscali allerdings ab 8,90 Euro im Monat, andere sind hier um rund 5,- Euro günstiger. Zudem ist das Angebot an einen DSL-Anschluss von Tiscali gebunden, für den weitere Kosten ab 16,99 Euro für 1 MBit/s im Downstream zzgl. der Flatrate-Kosten entstehen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-12%) 52,99€
  2. (-10%) 89,99€
  3. 3,40€
  4. (-55%) 44,99€

vs 25. Jan 2006

falsch. der rechner muss nicht dafür an sein / benutzt werden. ich benutze die fritz.box...

WebR 23. Jan 2006

Sehe ich genauso. Außerdem ärgert es mich sehr, daß hier in meinem Wohnort der Kabel...

Martin Messner 22. Jan 2006

Also was ich innerhalb von zwei Jahren als Kunde bei Tiscali erlebt habe, können die mich...

Rainer Haessner 20. Jan 2006

Ach Gott, fuer den Preis bekommt man ja schon was Anstaendiges. Die gaengigen...

tac 20. Jan 2006

Aha, sehr schön! Geht das auch ein bisschen einfacher? Ziemliches gewurschtel....


Folgen Sie uns
       


Apple iPad 7 - Fazit

Apples neues iPad 7 richtet sich an Nutzer im Einsteigerbereich. Im Test von Golem.de schneidet das Tablet aufgrund seines Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr gut ab.

Apple iPad 7 - Fazit Video aufrufen
Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /