Abo
  • Services:
Anzeige

Online-Shooter PlanetSide ein Jahr kostenlos ausprobieren

Beschränkte Ränge und schwächere Ausrüstung als für zahlende Spieler

Sony Online Entertainment (SOE) will mehr Spieler für den Online-Shooter PlanetSide gewinnen und in Kürze mit einer kostenlosen Zwölf-Monate-Testphase locken. Damit eifert SOE dem Entwicklerstudio Funcom nach, die bereits seit einiger Zeit mit einer werbefinanzierten Aktion Spielern das komplexe Online-Rollenspiel Anarchy Online schmackhaft machen wollen, um letztendlich mehr zahlende Abonnenten zu gewinnen.

SOE bereitet PlanetSide laut Entwickler Enrico Pallazzo gerade für die Aktion vor, bei der sich neue Spieler anmelden und zwölf Monate lang kostenlos spielen können. Um die zahlenden Spieler nicht zu verärgern, wird es dabei Beschränkungen auf den maximalen BattleRank (+ oder - BR8) und den "CommandRank" (+ oder - CR2) geben. Zwar sollen die Teilnehmer an der kostenlosen Ein-Jahres-Testphase jeden Teil des Spielfelds erreichen können, aber auch im zur Verfügung stehenden Arsenal beschränkt sein. Vermutlich bezeichnet SOE die "Subscription Free"-Aktion deshalb auch "Canon Fodder", zu Deutsch "Kanonenfutter".

Anzeige

Zeitgleich mit dem derzeit für den 14. Februar 2006 angestrebten Start der Aktion soll der Einstieg in PlanetSide und die Kampfhandlung leichter werden. Schon nach ein paar Minuten sollen die neuen Spieler Zugang zu den Schlachtfeldern haben und während des Spiels wichtige Dinge beigebracht bekommen, anstatt lange in Tutorien zu verbringen. In der letzten Woche hatte SOE bereits über 300.000 PlanetSide-Zugänge reaktiviert. Allerdings gibt es dabei, sofern man das Angebot bis zum 28. Februar 2006 wahrnimmt, nur 30 Tage Spielzeit - und nicht ein Jahr Ballerspaß.


eye home zur Startseite
Sunnyboy 29. Mär 2006

einfach client daownloaden und mit SOE account einlogen. So hats bei mir geklapt

dw.Hooker 25. Jan 2006

Hey, bist ingame auch Pathfinder? schreib mir einfach mal nen /tell Hooker wir haben...

dw.Hooker 25. Jan 2006

Das man schwächere rüstung haben wird stimmt nicht. Es ist lediglich auf den BattleRank 8...

Pre@cher 23. Jan 2006

hey sowas darfst nicht sagen, sonst wedeln Dir die Typen gleich wieder mit ihrem...

Schneemann 21. Jan 2006

Das will ich unbedingt haben. Wo haste das weg? Oder wie komm ich da ran?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  2. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Bremen
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  4. BG-Phoenics GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

  1. Naiv

    Pldoom | 05:17

  2. Bitte löschen.

    Pldoom | 05:16

  3. Re: Aber PGP ist schuld ...

    Pete Sabacker | 03:31

  4. Re: Wie sicher sind solche Qi-Spulen vor Attacken?

    Maatze | 02:48

  5. Re: "dem sei ohnehin nicht mehr zu helfen"

    LinuxMcBook | 02:45


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel