Abo
  • Services:

Online-Shooter PlanetSide ein Jahr kostenlos ausprobieren

Beschränkte Ränge und schwächere Ausrüstung als für zahlende Spieler

Sony Online Entertainment (SOE) will mehr Spieler für den Online-Shooter PlanetSide gewinnen und in Kürze mit einer kostenlosen Zwölf-Monate-Testphase locken. Damit eifert SOE dem Entwicklerstudio Funcom nach, die bereits seit einiger Zeit mit einer werbefinanzierten Aktion Spielern das komplexe Online-Rollenspiel Anarchy Online schmackhaft machen wollen, um letztendlich mehr zahlende Abonnenten zu gewinnen.

Artikel veröffentlicht am ,

SOE bereitet PlanetSide laut Entwickler Enrico Pallazzo gerade für die Aktion vor, bei der sich neue Spieler anmelden und zwölf Monate lang kostenlos spielen können. Um die zahlenden Spieler nicht zu verärgern, wird es dabei Beschränkungen auf den maximalen BattleRank (+ oder - BR8) und den "CommandRank" (+ oder - CR2) geben. Zwar sollen die Teilnehmer an der kostenlosen Ein-Jahres-Testphase jeden Teil des Spielfelds erreichen können, aber auch im zur Verfügung stehenden Arsenal beschränkt sein. Vermutlich bezeichnet SOE die "Subscription Free"-Aktion deshalb auch "Canon Fodder", zu Deutsch "Kanonenfutter".

Zeitgleich mit dem derzeit für den 14. Februar 2006 angestrebten Start der Aktion soll der Einstieg in PlanetSide und die Kampfhandlung leichter werden. Schon nach ein paar Minuten sollen die neuen Spieler Zugang zu den Schlachtfeldern haben und während des Spiels wichtige Dinge beigebracht bekommen, anstatt lange in Tutorien zu verbringen. In der letzten Woche hatte SOE bereits über 300.000 PlanetSide-Zugänge reaktiviert. Allerdings gibt es dabei, sofern man das Angebot bis zum 28. Februar 2006 wahrnimmt, nur 30 Tage Spielzeit - und nicht ein Jahr Ballerspaß.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,67€
  3. 4,99€
  4. 13,95€

Sunnyboy 29. Mär 2006

einfach client daownloaden und mit SOE account einlogen. So hats bei mir geklapt

dw.Hooker 25. Jan 2006

Hey, bist ingame auch Pathfinder? schreib mir einfach mal nen /tell Hooker wir haben...

dw.Hooker 25. Jan 2006

Das man schwächere rüstung haben wird stimmt nicht. Es ist lediglich auf den BattleRank 8...

Pre@cher 23. Jan 2006

hey sowas darfst nicht sagen, sonst wedeln Dir die Typen gleich wieder mit ihrem...

Schneemann 21. Jan 2006

Das will ich unbedingt haben. Wo haste das weg? Oder wie komm ich da ran?


Folgen Sie uns
       


Workers Resources Soviet Republic - Test

Wem Aufbaustrategiespiele wie Anno oder Sim City zu einfach sind, sollte Workers & Resources: Soviet Republic ausprobieren. Das Spiel ist Wirtschaftssimulation und Verkehrsmanager in einem.

Workers Resources Soviet Republic - Test Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

    •  /