• IT-Karriere:
  • Services:

Sourceforge unterstützt Versionsverwaltung Subversion

Versionsverwaltungssystem erst einmal nur für ausgewählte Projekte

Die Entwicklungsplattform Sourceforge.net unterstützt ab sofort auch die Versionsverwaltung Subversion, stellt diese aber vorerst nur ausgewählten Projekten zur Verfügung. Das konkurrierende Werkzeug CVS wird Sourceforge jedoch auch weiterhin anbieten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Bereits seit dem 12. Januar 2006 steht Subversion einigen Open-Source-Projekten der Entwicklungsplattform Sourceforge zur Verfügung. In der Vergangenheit waren einige Projekte zu anderen Plattformen abgewandert, da Sourceforge eben keine Unterstützung von Subversion anbot. Die Versionsverwaltung CVS wird aber auch weiterhin zur Verfügung stehen, so dass Entwickler selbst wählen bzw. langsam umsteigen können.

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. ITEOS, verschiedene Standorte

Subversion ist CVS sehr ähnlich, behebt allerdings eine Reihe von Schwächen, die in CVS stecken. Große Open-Source-Projekte wie Debian oder KDE setzen Subversion daher bereits seit längerem ein.

Wann Subversion allen Projekten auf Sourceforge zugänglich sein wird, wurde nicht bekannt gegeben. Allerdings wurden weitere Überarbeitungen der Plattform für die nächsten Monate angekündigt, unter anderem ein neues Kategorierungssystem und neue Suchoptionen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Marco B. 23. Jan 2006

Wir machen hier Produktentwicklung. Leider haben sich dadurch nicht nur ein paar Äste...

Martin Heidegger 23. Jan 2006

In einem tracker gefunden (vom SF.net team): https://sourceforge.net/tracker/?group_id=1...

screne 21. Jan 2006

berlios.de

NetTraxX 20. Jan 2006

und ich erst :-P

developer 20. Jan 2006

Es gibt mehr Infos: http://sourceforge.net/docs/E09/en/#top Geplante offizielle...


Folgen Sie uns
       


Minikonsolen im Vergleich - Golem retro

Retro-Faktor, Steuerung, Emulationsqualität: Wir haben sieben Minikonsolen miteinander verglichen.

Minikonsolen im Vergleich - Golem retro Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

    •  /