Abo
  • IT-Karriere:

Auch Nvidia plant Treiber mit H.264-Beschleunigung (Update)

... wartet allerdings noch auf entsprechende Wiedergabe-Software

Während ATI bereits mit dem Radeon-Treiber Catalyst 5.13 eine Hardware-Beschleunigung von H.264-Videos (MPEG-4 AVC) für X1300 bis X1800 einführte, will Nvidia erst zur CeBIT 2006 mit einem entsprechenden Treiber aufwarten. Auf der CES 2006 hatte Nvidia bereits H.264-Beschleunigung in Aktion gezeigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab dem Treiberpaket ForceWare 85 soll es soweit sein, sowohl GeForce-6- als auch GeForce-7-Grafikchips sollen dem Prozessor dann bei der Dekodierung von hochauflösenden H.264-Videos unter die Arme greifen können. Auf Grund der aufwendig komprimierten Videos reicht dann die für MPEG-2 und WMV9-Beschleunigung genutzte Video-Engine in Nvidias Grafikchips alleine nicht mehr aus. Aus diesem Grunde werden zusätzlich die Shader-Einheiten der Grafikchips mitgenutzt, die jeweilige Beschleunigungsleistung hängt vom Grafikchip-Takt und der Shader-Leistung ab.

Stellenmarkt
  1. Höchstleistungsrechenzentrum Universität Stuttgart HLRS, Stuttgart
  2. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern

Ab einem GeForce-6150-Grafikkern sollen sich H.264-Videos mit Auflösungen bis 720p, ab einer GeForce 7300 GS mit bis zu 1080i und ab einer 6600 GT mit bis zu 1080p beschleunigen lassen. Die mit Nvidias Purevideo getaufter Video-Beschleunigungsfunktion aufgetretenen WMV9-Beschleunigungsprobleme der NV40-basierten GeForce 6800 Ultra und 6800 GT sollen bei der H.264-Beschleunigung keine Relevanz haben.

In Bezug auf die im Vergleich zu ATI spätere Auslieferung von Treibern mit H.264-Beschleunigung wies Nvidia gegenüber Golem.de darauf hin, dass es zwar H.264-Videos gebe, aber Wiedergabe-Software mit Unterstützung für H.264-Beschleunigungsfunktionen von Grafikkarten noch nicht existiere. Voraussichtlich erst zur CeBIT 2006 sollen WinDVD 7.2 und ein Patch für PowerDVD 6 erscheinen, die dann bei der H.264-Wiedergabe Hardware-Beschleunigung bis zu einer HD-Auflösung von 1080p bieten. Auch Quicktime 7 nutzt derzeit nur den Prozessor für seine im eigenen Format gespeicherten H.264-Videos; ob sich das irgendwann ändert, bleibt abzuwarten.

Entsprechend will Nvidia seinen ForceWare-85-Treiber mit H.264-Beschleunigung erst dann bereitstellen, wenn die entsprechende Wiedergabe-Software auf dem Markt ist.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Smartphones, TVs, Digitalkameras & Tablets reduziert)
  2. 139,99€ (Bestpreis - nach Abzug 20€-Coupon)
  3. 749,00€
  4. 199,00€

Matthias Schmitt 25. Jan 2006

Hallo, ich möchte gerne auf meiner Visitenkarte den "Slogan" schreiben: ... ergreifen sie...

Die RS is mir... 22. Jan 2006

Es ist schon unglaublich - über was für einem Mist Ihr hier streitet! Krass! Wie wärs mit...

Stebs 19. Jan 2006

Verkündet wurde es ja schon bei der Einführung der 6er Reihe (zumindest für Mpeg4...

nuFFi 19. Jan 2006

wäre doch sicherlich möglich teile der decompression in shaderprogramme auszulagern. das...

testuser 19. Jan 2006

Nein können sie nicht, da es in der 5. Generation noch keine Hardwareimplementierung...


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

    •  /