Abo
  • IT-Karriere:

VIA-Prozessoren Eden und Eden ULV werden schneller

Lüfterloser Betrieb mit bis zu 1,5 GHz dank Umstieg auf C7-Kern

VIA Technologies hat neue stromsparende Eden-Prozessoren für den Embedded-PC- und Unterhaltungselektronik-Bereich auf Basis des C7-Prozessors ("Esther") vorgestellt. Darunter auch der neue, mit 1,5 GHz getaktete VIA-Eden-ULV-Prozessor, der mit einem niedrigen TDP-Wert (Thermal Design Power) von 7 Watt aufwartet.

Artikel veröffentlicht am ,

Den 90-nm-Eden mit C7-Kern gibt es in Modellen mit 400 MHz (2,5 Watt), 500 MHz (3,5 Watt), 600 MHz, 800 MHz, 1 GHz (je 5 Watt) und 1,2 GHz (7 Watt). Die ebenfalls mit 90-nm-Technik gefertigten Ultra-Low-Voltage-Prozessoren Eden ULV bietet VIA mit 1 GHz und 1,5 GHz an, sie benötigen 3,5 bzw. 7,5 Watt. Die Cache-Größe beträgt je 128 KByte beim Level-1- und Level-2-Cache.

Stellenmarkt
  1. eXXcellent solutions GmbH, Ulm, München, Stuttgart, Darmstadt, Berlin
  2. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart

Bei Inaktivität sollen VIAs alte und neue Eden-Prozessoren nicht mehr als ein halbes Watt verbrauchen. Im Stromsparmodus sollen die Taktfrequenzen innerhalb eines Taktzyklus zwischen Maximal- und Minimaltaktung (400 MHz) gewechselt werden können. Damit ist VIA zufolge der Einsatz mit Echtzeit-Betriebssystemen möglich.

Mehr Leistung als bei den Vorgängern sollen VIAs neue Eden-Prozessoren durch die C7-Architektur und deren 400-MHz-Systembus erzielen. In Industrie-Benchmarks will VIA eine um bis zu 30 Prozent höhere Rechenleistung gemessen habe. Gleichzeitig sei ein lüfterloser Betrieb ohne zusätzliche aktive Kühlung möglich.

Die Eden-/Eden-ULV-Prozessoren lassen sich mit dem VIA-Chipsatz CN700 plus Southbrige VIA VT8237R oder VT8251 nutzen. Die im NanoBGA2-Chipgehäuse (21 x 21mm) verpackte neue Eden-Prozessor-Reihe soll ab sofort verfügbar sein, Preise nannte VIA nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€
  2. 529,00€ (zzgl. Versand)

Herrmann 19. Jan 2006

Soweit ich weiß gibt es diese im asiatischen Raum bereits eine Weile zu kaufen...

tolle sache! 19. Jan 2006

ist gibt ein board von epia das mit 12V auskommt (kein 230V Netzteil nötig) ist ne super...

xXx> 19. Jan 2006

und warum sagst du das? kapiere ich gerade nicht!? gibt ein dual-C5-nanoITX-board...

Zwen 19. Jan 2006

Nö, die EPIA-Eden Mini-ITX Modelle sind komplett lüfterlos (zB CL6000), die C3 Modelle...

wdsl 19. Jan 2006

Hi, ich bin schon länger auf der Suche nach nem guten günstigen leichten Subnotebook mit...


Folgen Sie uns
       


Doom 1 in der Doom 3 Engine angespielt

Doom Reborn benötigt eine Vollversion von Doom 3 und ist bei moddb.com kostenlos erhältlich. Die Mod wurde von Michael Hanlon entwickelt.

Doom 1 in der Doom 3 Engine angespielt Video aufrufen
Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  2. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  3. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

    •  /