• IT-Karriere:
  • Services:

Apple verdoppelt fast seinen Gewinn

Wieder Rekordergebnisse bei Umsatz und Gewinn

Apple konnte vor allem durch die stark gestiegenen iPod-Verkäufe seinen Umsatz und den Gewinn im ersten Quartal seines Geschäftsjahres 2006, das am 31. Dezember 2005 endete, stark steigern. Apple strich einen Quartalsumsatz von 5,75 Milliarden US-Dollar sowie einen Nettogewinn von 565 Millionen US-Dollar bzw. 0,65 US-Dollar pro Aktie ein.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Vorjahr wurde in der gleichen Zeit ein Umsatz von 3,49 Milliarden US-Dollar bzw. ein Nettogewinn von 295 Millionen US-Dollar oder 0,35 US-Dollar pro Aktie erzielt. Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug im gerade abgelaufenen 1. Quartal 2006 40 Prozent.

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. Atlas Copco IAS GmbH, Bretten

Apple konnte in diesem Zeitraum 1,254 Millionen Rechner ausliefern und damit 20 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Bei den iPods konnten allerdings gleich 207 Prozent mehr Geräte abgesetzt werden. Nach Apple-Angaben sind es 14,043 Millionen Stück im letzten Quartal gewesen.

""Wir sind äußerst zufrieden mit der erzielten Umsatzsteigerung von 65 Prozent und einem fast verdoppelten Nettogewinn jeweils verglichen zum Vorjahr"", teilte Peter Oppenheimer, Finanzchef von Apple mit.

Apple erwartet für das laufende 2. Bilanzquartal einen Umsatz von ungefähr 4,3 Milliarden US-Dollar und einen Gewinn von 0,38 US-Dollar je Aktie nach GAAP-Richtlinien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Philipp Gérard 19. Jan 2006

Klar gibts Rechner die mehr können. Sun-Blade-Rechner z.B., die kosten aber dann auch...


Folgen Sie uns
       


Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020)

Der Eracing Simulator von Razer versucht, das Fahrgefühl in einem Rennwagen wiederzugeben. Dank Motoren und einer großen Leinwand ist die Immersion sehr gut, wie Golem.de im Hands on feststellen konnte.

Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020) Video aufrufen
Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

    •  /