Abo
  • Services:

Handy-Banken: Mobile Banking auf dem Vormarsch

Erledigung einfacher Bankgeschäfte mit dem Handy steigt in der Gunst

Die Abwicklung von Bankgeschäften über Handys und andere mobile Endgeräte nimmt nach einer Studie der Universität Hamburg wieder zu, nachdem der erste Anlauf vor ca. vier Jahren den Studienautoren mehr oder minder nach gescheitert war.

Artikel veröffentlicht am ,

Nicht nur auf dem deutschen, sondern auch auf dem internationalen Markt ist den Beobachtungen der Forscher nach das mobile Bankgeschäft auf dem Vormarsch. Die Studie, die eine Nutzerbefragung von über 450 potenziellen Kunden beinhaltet, fragte nach dem Nutzen von Mobile-Banking-Diensten für den Einzelnen. Dabei kam heraus, dass der Wunsch nach mehr Mobilität die treibende Kraft des Mobile Banking ist.

Stellenmarkt
  1. rocon Rohrbach EDV-Consulting GmbH, Mainz
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

Mobile Banking, das einen zentralen Schwerpunkt des Mobile Commerce bildet, besteht aus drei Anwendungen: mobile Kontoführung, mobile Depotführung und von unterwegs abfragbare Informationsdienste.

Ein hohes Interesse wird mobilen Finanzdiensten zugeschrieben. Das Interesse und vor allem die Zahlungsbereitschaft variieren jedoch je nach Dienst und Kundensegment. So zeigten sich über 92 Prozent aller Befragten offen für mobile Transaktionen und mehr als 60 Prozent waren bereit, für diese Nutzung eine Gebühr zu zahlen. Dienste, die vom Kunden als kompliziert empfunden werden, wie z.B. der Kauf von Standardversicherungen (Reiseschutzversicherung etc.) über mobile Endgeräte, wurden aber mehrheitlich abgelehnt.

"Solche Reaktionsmuster" bewertet Dr. Stephan Buse, der zusammen mit Rajnish Tiwari die Studie leitet, "als Hinweis dafür, dass sich Mobile Banking von einem rein technologiegetriebenen Produkt hin zu einer businessfokussierten, Mehrwert stiftenden Dienstleistung entwickelt. Mobile Angebote sollten daher unter stringenter Beachtung der Bedürfnisse und Wünsche der jeweils relevanten Zielkundengruppe gestaltet werden."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Chuwi Higame im Test

Auf Indiegogo hat das Chuwi Higame bereits mehr als 400.000 US-Dollar erhalten. Der Mini-PC hat dank Kaby Lake G auch das Potenzial zu einem kleinen Multimediawürfel. Allerdings nerven die Lautstärke und ein paar Treiberprobleme.

Chuwi Higame im Test Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /