• IT-Karriere:
  • Services:

McAfee erhält Patent für Programminstallations-Überprüfung

Verifikation korrekter Programminstallationen als Patent

Der Antiviren-Hersteller McAfee hat ein US-Patent erhalten, das die Überprüfung einer Programminstallation zum Inhalt hat. Das US-Patent No. 6,978,454 mit dem vielsagenden Namen "Checking Computer Program Installation" behandelt schlicht Strukturen, Programme und Prozesse, die es erlauben, die korrekte Installation von Software zu verifizieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Patent wird diese Überprüfung auch weiter beschrieben: Zur Überprüfung wird das Installationsergebnis mit einem vorher definierten Zustand verglichen, bei dem eine korrekte Installation anzunehmen ist, beispielsweise über erfolgte Registry-Einträge.

Die Methode betrifft alle möglichen Programme und Betriebssysteme, teilte McAfee mit. Das Patent hebt nach Christopher Bolin, Chief Technology Officer bei McAfee, die vielen technologischen Fortschritte des Unternehmens in diesem Bereich hervor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,00€
  2. (-40%) 35,99€
  3. 39,99€
  4. 9,49€

stichi 20. Jan 2006

was solls? das patent gilt eh nur für die staaten. und bis es im epü erlaubt sein wird...

Fusselbär 19. Jan 2006

Heißt: pkgdb -F bei FreeBSD. (Das repariert dann auch gleich, falls Fehler vorliegen...

Patentwahn 19. Jan 2006

Das Unternehmen hat bei Produkten versagt, jetzt probiert man es mit juristischen...

Nene 19. Jan 2006

Werde gleich unsere Buchhalterin informieren, dass sie und ihre Kollegin Selbstanzeige...


Folgen Sie uns
       


Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020)

Das Concept One ist das erste Konzept-Smartphone von Oneplus - und dient dazu, die ausblendbare Kamera zu demonstrieren.

Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /