Zenwalk Core 2.1 unterstützt XFS

Personalisiertes Slackware ohne X-Window-System

Die Entwickler der auf Slackware basierenden Linux-Distribution Zenwalk haben die Version 2.1 des Core-Zweigs freigegeben, der als Basis für ein personalisiertes Linux dienen soll. Die neue Version unterstützt nun auch das XFS-Dateisystem und bringt neue und überarbeitete Werkzeuge mit. Ein X-Window-System wird weiterhin nicht mitgeliefert.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Zenwalk Core 2.1 bildet die Basis für das kommende Zenwalk 2.2 und soll als Ausgangspunkt für eine angepasste Linux-Installation auf Server- oder Desktopsystemen dienen. Daher liefert das etwa 240 MByte große ISO-Image nur Kernpakete mit, so dass Nutzer mit dem Werkzeug Netpkg das nachinstallieren können, was sie wirklich brauchen.

Stellenmarkt
  1. SAP Senior Entwickler (m/w/d) ABAP, WebDynpro ABAP, SAPUI5 / Fiori
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt
  2. Software Developer Embedded Microcontroller (m/w/d)
    BEDIA Motorentechnik GmbH & Co. KG, Nürnberg
Detailsuche

In der neuen Version setzt die Distribution auf den Linux-Kernel 2.6.14.4 und unterstützt nun SGIs XFS-Dateisystem ebenso wie das schon länger unterstützte, nicht im offiziellen Kernel enthaltene Reiser4. Zudem werden nun die Glibc 2.3.6 und der GCC 3.4.5 verwendet. Darüber hinaus wurde das Paket Pcmcia-cs durch die neuen Pcmciautils ersetzt, so dass PC-Cards nun auch vom Hotplug-Subsystem erkannt werden. Die Werkzeuge zur Konfiguration der Grafikkarte und der Netzwerkverbindungen wurden ebenfalls überarbeitet und sollen Grafikkarten besser erkennen bzw. können nun auch den Zugang zu drahtlosen Netzwerken konfigurieren. Netpkg zur Installation von Software soll zudem besser mit Abhängigkeiten zwischen Paketen umgehen können und so auch Linux-Einsteigern die Installation vereinfachen.

Auf Basis von Zenwalk Core 2.1 wird Zenwalk 2.2 veröffentlicht, sobald die Desktop-Oberfläche Xfce 4.4 erschienen ist. Des Weiteren wird Zenwalk 2.2 auch direkt X11, OpenOffice.org und weitere grafische Programme mitliefern.

Die Distribution kann ab sofort heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


»Pythagoras1« 16. Feb 2006

reiser4 ist von der integrität her mindestens so stabil wie ext3 und das auch nur, wenn...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ebay-Kleinanzeigen
Im Chat mit den Phishing-Betrügern

Wenn man bestimmte Anzeigen in Kleinanzeigenportalen aufgibt, hat man sofort einen Betrüger an der Backe. Die Polizei kann kaum etwas dagegen tun.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Ebay-Kleinanzeigen: Im Chat mit den Phishing-Betrügern
Artikel
  1. Varia RCT716 Dashcam: Jetzt filmen Radfahrer zurück - mit Radarunterstützung
    Varia RCT716 Dashcam
    Jetzt filmen Radfahrer zurück - mit Radarunterstützung

    Rücklicht plus Fahrzeugwarnung und Dashcam: Garmin stellt mit dem Varia RCT716 ein Gerät vor, das Bewegtbilder nach Unfällen liefert.

  2. Straftatbestand: Wenn Sexting zur Kinderpornografie wird
    Straftatbestand
    Wenn Sexting zur Kinderpornografie wird

    Der Straftatbestand Kinderpornografie umfasst auch Sexting unter Jugendlichen und betrifft ganze Schülerchats. Offenbar wissen viele gar nicht, wann sie strafbar handeln.

  3. Spotify for Work: Unternehmen können Mitarbeitern Spotify-Abo schenken
    Spotify for Work
    Unternehmen können Mitarbeitern Spotify-Abo schenken

    Für Unternehmen bietet Spotify die Möglichkeit, die gesamte Belegschaft mit einem kostenlosen Spotify-Premium-Abo zu versorgen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 87€ Rabatt auf SSDs • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Razer Basilisk V3 Gaming-Maus 44,99€ • PS5-Controller + Samsung SSD 1TB 176,58€ • MindStar (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X 1.790€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ [Werbung]
    •  /