Abo
  • Services:
Anzeige

.Mac-Pendant für Ubuntu geplant

Gemeinsamer Zugriff auf Daten über Webinterface und Desktop

Eine Gruppe Entwickler arbeitet an einer .Mac-Entsprechung für die Linux-Distribution Ubuntu, mit der sich Dateien, Termine und Ähnliches synchronisieren und mit anderen teilen lassen. Der Zugriff auf diese Dienste soll sowohl über eine Weboberfläche als auch per Desktop-Applikation möglich sein und es sollen bestehende Projekte wie Horde eingesetzt werden.

Apples kostenpflichtiger .Mac-Dienst erlaubt es Mac-Nutzern, Dateien, Adresse, Termine und Ähnliches zu synchronisieren und von jedem Internetzugang darauf zuzugreifen. Ein entsprechender kostenloser Dienst soll nun unter dem Namen "TribeLife" auch für Nutzer der Linux-Distribution Ubuntu geschaffen werden, indem auf verschiedene bestehende Techniken wie Horde IMP für Webmail oder Hula für Kalender und Adressen zurückgegriffen wird. Dabei soll es jedoch keinen zentralen Server geben, sondern jeder soll in der Lage sein, seinen eigenen TribeLife-Dienst zu installieren.

Anzeige

Neben PIM-Daten sollen auch ein News-Reader und ein Content Management System für eine eigene Homepage integriert werden. Ferner soll Blogging und das Speichern von Dateien unterstützt werden, die Verwaltung mehrerer Benutzer und das gemeinsame Nutzen von Kalendern soll ebenfalls zum Leistungsumfang gehören.

Auf den Server soll dabei nicht nur über ein Web-Interface zugegriffen werden können, sondern auch über alle Applikationen, die Protokolle wie IMAP, CalDAV oder LDAP unterstützen. Außerdem sollen Programme wie der E-Mail-Client Evolution Assistenten bekommen, um TribeLife einfach zu integrieren.

Einen genauen Termin für die Fertigstellung des Projektes geben die Entwickler nicht an, messen ihm selbst aber nur eine niedrige Priorität zu.


eye home zur Startseite
Roman Laubinger 19. Jan 2006

Das darfst Du mal erklären. Wie kommst Du auf den "Bruchteil an Sicherheit"? Wenn man...

Digital-Man 18. Jan 2006

Gedankenübertragung :-D

. 18. Jan 2006

Genau soetwas hatte ich gesucht und versucht zu implementieren, bin aber daran...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Raum Darmstadt
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,49€
  2. 12,99€
  3. 19,99€ - Release 19.10.

Folgen Sie uns
       


  1. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  2. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  3. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  4. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  5. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  6. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  7. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger

  8. Seniorenhandys im Test

    Alter, sind die unpraktisch!

  9. PixelNN

    Mit Machine Learning unscharfe Bilder erkennbar machen

  10. Mobilfunk

    O2 in bayerischer Gemeinde seit 18 Tagen gestört



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  2. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  3. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

  1. Re: Gebt Mitarbeitern Aufgaben und nicht Vorgaben

    subangestellt | 17:18

  2. Re: Stimme zu, kaum sinnvolle Ausstattung

    pumok | 17:17

  3. Re: Ein Preisunterschied von 1000 Euro nur im...

    eXXogene | 17:16

  4. Re: Wieviel Energie benötigt es, um von Europa...

    tha_specializt | 17:16

  5. Re: Tja, so ist es

    ArcherV | 17:14


  1. 17:19

  2. 17:00

  3. 16:26

  4. 15:31

  5. 13:28

  6. 13:17

  7. 12:25

  8. 12:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel