• IT-Karriere:
  • Services:

PowerBlock200: Mobiler Militärcomputer mit Cell-Prozessor

Militärcomputer für raue Umgebungen in der Größe eines Toasters

Mercury Computer Systems stellt mit dem PowerBlock200 einen militärischen Supercomputer in der Größe eine Toasters vor, der etwa die Rechenkraft von 45 Pentium-4-CPUs haben soll und von einem Cell-Prozessor, wie er auch in der PlayStation 3 stecken wird, angetrieben werden soll.

Artikel veröffentlicht am ,

PowerBlock200
PowerBlock200
Sonys Cell-Prozessor, der in der kommenden PlayStation 3 seine Fähigkeiten zu beweisen hat, eignet sich nicht nur für virtuelle Kriegsspiele. Neben zahlreichen zivilen Anwendungsgebieten wie etwa in der Medizin oder in der Unterhaltungselektronik liegt dank hoher Rechenleistung auch eine militärische Nutzung nahe. Mit dem PowerBlock200 stellt Mercury Computer Systems nun einen entsprechenden Computer vor.

Stellenmarkt
  1. CureVac AG, Tübingen bei Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Köln

In der Größe eines Toasters soll das Gerät bei 3 GHz eine Rechenleistung von 200 Giga-FLOPS erreichen, was etwa 45 Pentium-4-CPUs oder 12 bis 20 PowerPC-CPUs entspreche, so der Hersteller. Der PowerBlock200 soll somit genug Rechenleistung liefern, um Rohdaten in greifbare 3D-Informationen für einzelne Soldaten zu verwandeln. Auf Grund seiner geringen Größe und dem robusten Gehäuse soll sich das Gerät auch für den Einsatz in rauen Umgebungen eignen, um in taktischen Bodeneinheiten wie etwa Panzern oder HMMWVs eingesetzt zu werden.

Neben der rohen Rechenleistung bietet der PowerBlock200 recht viele Anschlüsse, um die eingehenden Daten zusammenzuführen. Neun Gigabit-Ethernet-Anschlüsse und zwei 2-Gigabit-Fibre-Channel-Anschlüsse für Hochgeschwindigkeitsanbindungen stehen zur Verfügung. Zudem befinden sich noch zwei serielle Schnittstellen an dem Gerät und nicht näher spezifizierte General-Purpose-I/O-Ports. Für mögliche Erweiterungen steht ein Mezzanine-Kartenslot zur Verfügung.

Das Gerät selbst existiert bisher nur als Designstudie ohne Funktion und soll im ersten Halbjahr 2007 für das Militär zur Verfügung stehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-73%) 15,99€
  2. (-67%) 6,66€
  3. 4,19€
  4. (-70%) 17,99€

Dr.InSide 20. Jan 2006

Hier der entsprechende Bericht: https://www.golem.de/0004/7337.html

5642m 20. Jan 2006

Vapoware. Naja, die Leuts wurden von Intel gekauft und sollten da den Itanic Compiler...

NetTraxX 19. Jan 2006

Entschuldigung, aber meine Pause war zu Ende. Ich hab jeden Tag mit Mikroelektronik zu...

William Zard 19. Jan 2006

Ich hätte da schon die passende Aufgabe für das Ding ... Molekular Design ;) DVD-Rippen...

@ 18. Jan 2006

Ich denke schon, dass man die beiden vergleichen darf - und muss, denn sie sind direkte...


Folgen Sie uns
       


Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test

Zwar ist der PG43UQ mit seinen 43 Zoll noch immer ziemlich riesig, er passt aber zumindest noch gut auf den Schreibtisch. Und dort überrascht der Asus-Monitor mit einer guten Farbdarstellung und hoher Helligkeit.

Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test Video aufrufen
    •  /