• IT-Karriere:
  • Services:

Sony Ericsson: Walkman-Handys verkaufen sich gut

Umsatz und Gewinn legen deutlich zu

Der Handy-Hersteller Sony Ericsson zieht eine äußerst positive Bilanz seines Geschäftsjahres 2005. Das Unternehmen konnte allein im vierten Quartal 2005 rund 28 Prozent mehr Geräte ausliefern als im vierten Quartal 2004.

Artikel veröffentlicht am ,

Rund 16,1 Millionen Mobiltelefone konnte Sony Ericsson im vierten Quartal 2005 verkaufen, im Gesamtjahr waren es 51,2 Millionen verglichen mit 42,3 Millionen 2004. Der Umsatz kletterte im vierten Quartal auf 2,31 Milliarden Euro, verglichen mit 2,0 im vierten Quartal 2004. Im Jahresvergleich konnte Sony Ericsson von 6,53 auf 7,27 Milliarden Euro zulegen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. Asseco Solutions AG, Karlsruhe

Im vierten Quartal konnte Sony Ericsson seinen Nettogewinn im Vergleich zum Vorjahr fast verdreifachen, von 55 auf 144 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr fällt der Zuwachs moderater aus und kletterte von 316 auf 356 Millionen Euro.

Vor allem das vierte Quartal verlief für Sony Ericsson erfolgreich, allen voran die Walkman-Handys W800, W600, W550 und W900 verkauften sich gut. Seit Auslieferung des ersten Walkman-Handys im August konnte Sony Ericsson 3 Millionen entsprechende Geräte verkaufen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  3. (u. a. Star Wars: Battlefront 2 für 9,99€, Star Wars: Squadrons für 18,99€, Star Wars: TIE...
  4. 8,49€

sp1 19. Jan 2006

Ich würde gerne das W900 haben. Habs mir deshalb schon öfters genauer angeschaut. Design...

Cpt. Klugschiss 19. Jan 2006

absturzsicher stimmt nicht. Gestern ein Handy-Movie geschaut. Im Menü aus Versehen auf...

sf (Golem.de) 19. Jan 2006

Ist nun korrigiert - vielen Dank für den Hinweis!

GRiNSER 19. Jan 2006

oehhhm ich rede von der EIGENTLICHEN PROGRAMMIERUNG, diese wird IMMER von den...

ID20060118 18. Jan 2006

" ... äußerst positive Bilanz seines Geschäftsjahres 2005." Zwar hat SonyEricsson nichts...


Folgen Sie uns
       


Returnal - Fazit

Im Video stellt Golem.de das Actionspiel Returnal vor.

Returnal - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /