Abo
  • IT-Karriere:

Google Talk öffnet sich für andere Jabber-Netze

Starke Ausweitung der Nutzerbasis

Nutzer von Google Talk können ab sofort mit anderen Jabber-Netzwerken in Kontakt treten, wobei natürlich auch der umgekehrte Weg möglich ist. Damit wird die potenzielle Nutzerzahl von Google Talk massiv erweitert, indem prinzipiell alle verfügbaren Jabber-Netze mit Google Talk erreicht werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Dienst Google Talk befindet sich derzeit noch im Beta-Test und verlangt für die Anmeldung einen Gmail- alias Google-Mail-Zugang. Im Zuge von Google Talk steht eine gleichnamige Windows-Software bereit, die alle wesentlichen Instant-Messaging-Funktionen in einer einfach zu bedienenden Oberfläche bündelt.

Alternativ lassen sich auch andere Jabber-fähige Instant-Messaging-Clients verwenden, allerdings ist man dann auf die Chat-Funktionen beschränkt. Die VoIP-Fähigkeiten setzen derzeit den Einsatz der Google-Talk-Software voraus. Mit der Öffnung zu anderen Jabber-Netzen erhöht sich die Nutzerbasis von Google Talk deutlich, wobei der nun vollzogene Schritt bereits zum Start von Google Talk angekündigt wurde.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,22€
  3. (-55%) 5,40€
  4. 2,40€

jo_sip 19. Jan 2006

ja - wenn alle deine Freunde von nun an auch Google Talk verwenden ja - wenn du...

Ratatösk 18. Jan 2006

sprachqulität ist mindestens gleich gut wie skype oder besser (aus erfahrung)

niemand 18. Jan 2006

http://www.jabber.org/jeps/jep-0046.html

Oo 18. Jan 2006

Sollte es schon. Die Implementierung von voip via jabber stammt ja von google. diese...


Folgen Sie uns
       


Google Nest Hub im Hands on

Ende Mai 2019 bringt Google den Nest Hub auf den deutschen Markt. Es ist das erste smarte Display direkt von Google. Es kann dank Google Assistant mit der Stimme bedient werden und hat zusätzlich einen 7 Zoll großen Touchscreen. Darauf laufen Youtube-Videos auf Zuruf. Der Nest Hub erscheint für 130 Euro.

Google Nest Hub im Hands on Video aufrufen
IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

    •  /