Google will AdWords ins Radio bringen

Suchmaschinen-Riese kauft dMarc Broadcasting

Google will mit seiner Werbelösung AdWords auch im Radiobereich mitmischen und kauft dazu das Unternehmen dMarc Broadcasting, einen Anbieter von digitalen Lösungen für Radiobetreiber. Dabei verbindet dMarc Werbetreibende mit Radiostationen über eine automatisierte Werbeplattform.

Artikel veröffentlicht am ,

Die dMarc-Plattform soll den Verkauf von Werbung, deren Planung, Auslieferung und Reporting vereinfachen. So soll die Werbeplattform helfen, Kosten zu senken, da Werbung effizienter platziert werden kann.

Stellenmarkt
  1. Anwendungsentwickler (w/m/d)
    Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Stuttgart
  2. Requirements Engineer (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
Detailsuche

Google will die dMarc-Technik nun in seine AdWords-Plattform integrieren und seinen Werbekunden so auch Schaltungen im Radio ermöglichen. Für die aktuellen Kunden soll es durch die Übernahme zu keinerlei Änderungen kommen.

Der Kaufpreis für dMarc Broadcasting liegt zunächst bei rund 102 Millionen US-Dollar, die Google in bar bezahlt. Hinzu kommen weitere Zahlungen, sofern bestimmte Integrations- und Umsatzziele erreicht werden. Insgesamt können diese Zahlungen in den nächsten drei Jahren bis zu 1,14 Milliarden US-Dollar betragen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Alte Arch-Linux-Installation
Zehn Jahre - und es läuft immer noch

Arch Linux - instabil? Nach der Erfahrung des Entwicklers Lukas Weymann ist es das keineswegs. Er hat seit zehn Jahren dieselbe Arch-Linux-Installation.
Ein IMHO von Lukas Weymann

Alte Arch-Linux-Installation: Zehn Jahre - und es läuft immer noch
Artikel
  1. Bundesarbeitsgericht: Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen
    Bundesarbeitsgericht
    Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen

    Das vollständige Urteil des BAG zur Arbeitszeiterfassung liegt nun vor. Diese muss zwingend erfolgen, aber nicht unbedingt elektronisch.

  2. Microsoft: Xbox-Spiele werden teurer
    Microsoft
    Xbox-Spiele werden teurer

    Das erste betroffene Spiel dürfte Redfall oder Forza Motorsport 8 sein: Microsoft erhöht den Preis seiner Eigenproduktionen.

  3. E-Auto-Ranking: Tesla beim ADAC-Vergleich nur im Mittelfeld
    E-Auto-Ranking
    Tesla beim ADAC-Vergleich nur im Mittelfeld

    Der ADAC hat ein neues E-Auto-Ranking für verschiedene Fahrzeugklassen veröffentlicht. Tesla ist demnach nicht mehr der Branchen-Primus.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Amazon Last Minute Angebote: Games & Zubehör, AVM-Router • Saturn-Weihnachts-Hits: Rabatt-Angebote aus allen Kategorien • Tiefstpreise: Intel Core i7-13700K & AMD Ryzen 5 5600X • PS5 Disc Edition inkl. GoW Ragnarök wieder vorbestellbar bei Amazon 619€ • ViewSonic 32" WQHD/144 Hz 229,90€ [Werbung]
    •  /