Abo
  • IT-Karriere:

Trolltech stellt Qtopia Core vor

Qtopia Core ersetzt Qt/Embedded

Mit Qtopia Core stellt Trolltech eine neue Entwicklungsplattform für Embedded Linux vor, die alle APIs von Qt 4 unterstützt. Damit ersetzt Qtopia Core das bisherige Qt/Embedded und bringt unter anderem eine verbesserte Internationalisierung. Qtopia Core zielt auf den Einsatz in Fahrzeugen, Kassensystemen, medizinischen Geräten oder Ähnlichem ab.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Qtopia Core soll in Geräten eingesetzt werden, die auf Embedded Linux setzen und nur eine Applikation bieten. Dabei besteht Qtopia Core aus einer Sammlung von Bibliotheken und grafischen Werkzeugen zur Entwicklung.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, bundesweit
  2. enercity AG, Hannover

Durch die Unterstützung aller APIs von Qt 4 werden auch Funktionen wie eine verbesserte Internationalisierung und erweiterte Grafikfunktionen geboten. Auch die verbesserten Entwicklungswerkzeuge sind Teil von Qtopia Core.

Qtopia Core läuft direkt auf einem Embedded Linux und nutzt entweder den Linux-Framebuffer oder ein Windowing-System, auf das dann wiederum die Applikationen aufsetzen.

Derzeit setzt sich die Qtopia-Serie aus Qtopia Core 4 für Embedded-Geräte sowie der Qtopia Phone Edition und Qtopia PDA Edition zusammen, die für den Einsatz auf Mobiltelefonen bzw. PDAs gedacht sind. In den kommenden Monaten plant Trolltech, das Angebot jedoch noch durch die Qtopia Platform zu erweitern. Diese wird Qtopia Core um eine Benutzeroberfläche erweitern, um beispielsweise in der Unterhaltungselektronik eingesetzt zu werden. Zudem sollen Qtopia Profiles und Editionen für spezielle Märkte und Produktsegmente folgen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 749,00€
  2. 199,00€
  3. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  4. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...

DarknesS 18. Jan 2006

Äh 1. http://uptime.no.lv/up/graph?site=www.mercedes.de http://www.mercedes.de was...

xXXXx 18. Jan 2006

also letzteres. er weiss nichtmal, worum es genau geht. ein doofer fisch-fan...


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor

Vom Junior-Projektleiter zum IT-Director konnte Florian Schader sämtliche Facetten der IT-Welt gestalten und hat eine Leidenschaft entwickelt, diese Erfahrungen weiterzugeben. Seine Grundmotivation ist die aktive Weitergabe seiner 20-jährigen Projekt- und Leitungserfahrung im IT-Umfeld, der Erfolg von Projekten und die aktive Weiterentwicklung von Menschen. Dabei stellt er immer den Bezug zur Praxis her. Als Trainer und Coach ist er spezialisiert auf Projektmanagement und Führungskräfteentwicklung.

Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /