Adobe zeigt Premiere Pro 2

Videoschnitt-Software mit Clip-Notes-Funktion

Adobe bietet ab sofort die Videoschnitt-Software Premiere Pro in der Version 2 an, die neue Funktionen für Projektarbeiten bringt und mehr hochauflösende Ausgabeformate beherrscht. Zudem soll der Datenaustausch mit anderen Adobe-Applikationen weiter vereinfacht worden sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Premiere Pro 2.0 bietet nun so genannte Clip Notes, mit denen Videoprojekte leichter abgestimmt und freigegeben werden können, was die Produktivität der Arbeitsabläufe deutlich steigern soll. Dazu kommt PDF-Technik als Kommentierungswerkzeug zum Einsatz, indem bei der Überprüfung einer Videodatei Timecode-basierte Kommentare möglich sind, die als PDF-Datei an den Verfasser geschickt werden. Die betreffenden Kommentare bindet die Videoschnitt-Software dann beim Import automatisch ein.

Stellenmarkt
  1. JavaScript Developer (m/w/d) im Bereich Output Management
    Lowell Financial Services GmbH, deutschlandweit
  2. Senior-Softwareentwickler (w/m/d) Java - Produktentwicklung
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Münster
Detailsuche

Sowohl HD- als auch SD- sowie HDV-Material unterstützt Premiere Pro nun direkt, was auch für die AJA Xena HS Real Time Encoding Card gilt. Der Hersteller verspricht somit gute Ergebnisse in hoher Bildqualität. Als weitere Neuerung ist der Export von Flash-Video-Dateien (FLV) möglich und der Zugriff auf die Dateiverwaltungssoftware Bridge. Zudem bindet sich die Software noch enger in Photoshop CS2, Encore DVD 2.0 sowie After Effects 7.0 ein, was die Produktivität insgesamt verbessern soll.

Nach Adobe-Angaben ist Premiere Pro 2.0 ab sofort für Windows XP zu haben. Die Vollversion kostet rund 1.045,- Euro, während das Upgrade auf einen Preis von 277,- Euro kommt. Die Software ist zudem Bestandteil des Production Studio in der Premium- und Standardausführung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Frommer Legal
Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland

Viele Menschen suchen derzeit Hilfe bei einer Anwaltskanzlei, weil sie wegen angeblich illegalem Filesharing abgemahnt wurden.

Frommer Legal: Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland
Artikel
  1. Ärger um Drachenlord: Dorf verhängt Allgemeinverfügung wegen umstrittenem Youtuber
    Ärger um Drachenlord
    Dorf verhängt Allgemeinverfügung wegen umstrittenem Youtuber

    Seit Jahren ist das Dorf Altschauerberg Schauplatz von Provokationen gegen den Youtuber Rainer Winkler. Jetzt sollen neue Gesetze die Ordnung wiederherstellen.

  2. Elektroautos: Neue Ladekarten sollen Schwarzladen verhindern
    Elektroautos
    Neue Ladekarten sollen Schwarzladen verhindern

    Das einfache Klonen von Ladekarten soll künftig nicht mehr möglich sein. Doch dazu müssen alle im Umlauf befindlichen Karten ausgetauscht werden.

  3. Kriminalität: Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt
    Kriminalität
    Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt

    Eine 41-Jährige aus Dresden ist angeklagt, im Darknet einen Mord in Auftrag gegeben zu haben. Für die Ermordung der neuen Freundin ihres Ex-Mannes soll sie 0,2 Bitcoin geboten haben.

Dukatenschei**er 12. Apr 2007

Die haben keinen Dukatenschei**er zu Hause. Bei mir werkeln noch ein P4 3GHz und ein P3...

Erik Wilmsen 05. Feb 2006

Hallo ihr holden Programmentwickler.... ..mein Bekannter und ich haben uns Premiere...

Joe2 17. Jan 2006

Da hast du absolut Recht! Dieser Platz ist aber auch schon vergeben: an RSS.

michmir 17. Jan 2006

hätte nicht eine für alle neuen adobe produkte gereicht ;-).. ich glaub da will einer...

PaiRaN 17. Jan 2006

... wie z.B. das häßliche Knacken wenn man mehrere Audiospuren überlagert und an den...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day nur noch heute • SSD (u. a. Crucial BX500 1TB SATA 64,06€) • Gaming-Laptops von Razer & MSI • Crucial 32GB Kit DDR4-4000 269,79€ • 30% auf Warehouse • Primetime bei Saturn (u. a. Switch Lite 166,24€) • Gaming-Chairs • MM Gönn dir Dienstag [Werbung]
    •  /