Abo
  • IT-Karriere:

Canon aktualisiert Laser-Sortiment für Unternehmen

Mit und ohne Netzwerkfunktionen und standardmäßigen Duplexdruck

Canon hat mit dem Laser Shot LBP3300 einen neuen Schwarz-Weiß-Laserdrucker für kleinere und mittlere Büros und mit dem Laser Shot LBP3460 einen PCL-Drucker mit Netzwerkanschluss für den Schwarz-Weiß-Druck in sein Sortiment aufgenommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Laser Shot LBP3300 soll Druckgeschwindigkeiten von 21 Seiten pro Minute erreichen und die erste Seite nach ca. 9 Sekunden ausgeben können. Das Gerät erreicht eine hochgerechnete Druckauflösung von bis zu 2.400 x 600 dpi und verfügt über eine Duplexeinheit für den beidseitigen Druck. Optional kann man den vorhandenen Papiervorrat von 250 Blatt mit einer weiteren Papierkassette auf 500 Blatt erhöhen.

Stellenmarkt
  1. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  2. GÖRLITZ AG, Koblenz

Optional gibt es für den Laser Shot LBP3300, dessen Toner bei 5 Prozent Deckung für bis zu 2.500 Seiten reichen soll, eine Netzwerkkarte. Der LBP3300 soll ab März 2006 für 299,- Euro erhältlich sein.

Der Laser Shot LBP3460 verfügt von Hause aus über Netzwerkfunktionalität und eine Duplexeinheit. Die Druckgeschwindigkeit des Gerätes wird mit 33 Blatt pro Minute und die Auflösung mit bis zu 2.400 x 600 dpi angegeben.

Das Gerät verstaut maximal 850 Blatt in seinen Kassetten. Die Standardkapazität liegt bei 350 Blatt und teilt sich auf eine Papierkassette mit bis zu 250 Blatt und einen Mehrzweckeinzug für bis zu 100 Blatt auf. Als Zubehör gibt es eine 500-Blatt-Kassette.

Die Tonerkartuschen sollen für bis zu 6.000 Seiten bei fünfprozentiger Deckung reichen. Eine optionale Kartusche für bis zu 12.000 Seiten ist ebenfalls im Angebot.

Der LBP3460 soll ab März 2006 für 899,- angeboten werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

PT2066.7 17. Jan 2006

Hinsichtlich der Qualitätsbedenken stimme ich Dir zu. Zum Preis habe ich leider keine...


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tim Cook Apple-CEO verteidigt die Sperrung der Hongkong-Protestapp
  2. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  3. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

    •  /