• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft nennt erstmals Termin für Internet Explorer 7

Final-Version des neuen Browsers für zweites Halbjahr 2006 geplant

Bislang hüllte sich Microsoft in Schweigen, wenn es um den Termin für die Final-Version des Internet Explorer 7 ging. In einem Blog enthüllte ein Microsoft-Mitarbeiter nun erstmals, dass der Internet Explorer 7 für Windows XP für das zweite Halbjahr 2006 vorgesehen ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Internet Explorer 7
Internet Explorer 7
Nach Angaben des Microsoft-Mitarbeiters Jose Barreto erscheint der Internet Explorer 7 im zweiten Halbjahr 2006. Zuvor will Microsoft in der ersten Jahreshälfte 2006 eine zweite Beta-Version vom Internet Explorer 7 veröffentlichen.

Stellenmarkt
  1. QUNDIS GmbH, Erfurt
  2. SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt am Main, München, Wien (Österreich)

Barreto weist darauf hin, dass der Internet Explorer 7 in jedem Fall noch vor Windows Vista fertig werden und bereitgestellt werden soll. Schon länger steht fest, dass die fertige Version von Windows Vista für das zweite Halbjahr 2006 geplant ist. Der Internet Explorer 7 wird Bestandteil von Windows Vista sein und ansonsten ausschließlich für Windows XP angeboten werden. Eine Version des Browser für frühere Windows-Versionen ist nicht vorgesehen.

Im Juli 2005 hat Golem.de über die wesentlichen Neuerungen im Internet Explorer 7 berichtet, wozu etwa Tabbed Browsing, RSS-Unterstützung und verbesserte CSS-Konformität gehören.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,99€ (mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 129,99€ (mit Vorbesteller-Preisgarantie)

Horgeig 04. Mär 2006

ist eine neue Funktion, die für Flachbildschirme optimiert ist, läst sich unter den...

Ashura 17. Jan 2006

Ja, das ist recht wahrscheinlich: http://download.noctus.net/gallery/caps...

blub 17. Jan 2006

Hab zwar bei mir auch Opera 8.5 drauf, bevorzuge aber dennoch Seamonkey. Die CSS...

BSDDaemon 17. Jan 2006

Der Test wurde nur mit einer Reihe von Patches geschaft die jenseits der eigentlichen...

Michael - alt 16. Jan 2006

Wieso sollte MS überhaupt ausgesch.... haben? Und wieso stellst Du die Behauptung auf...


Folgen Sie uns
       


Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch)

Der Befehl: "Mehr Kaffee!" zeigt tatsächlich mehr Kaffee.

Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch) Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

    •  /