Abo
  • Services:

Firefox: Marktanteil klettert in Europa über 20 Prozent

XiTi-Monitor: Finnland, Slowenien und Deutschland vorn

Firefox erreicht in Europa mittlerweile einen Marktanteil von über 20 Prozent, so die französischen Marktforscher von XiTi. Am höchsten ist der Anteil der Firefox-Nutzer demnach in Finnland mit rund 38,4 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut XiTi-Monitor liegen Finnland und Slowenien mit 38,4 bzw. 35,6 Prozent an der Spitze, Deutschland folgt auf Platz drei mit 30,27 Prozent. Dahinter folgen Tschechien, die Slowakei und Kroatien mit Werten zwischen 28 und 29,3 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

Am andern Ende der Liste finden sich die Ukraine mit 9,5, die Niederlande mit 10,2 und Dänemark mit 10,4 Prozent.

Im europäischen Durchschnitt klettert die Firefox-Nutzung in Europa laut XiTi-Monitor am Tag der Messung, dem 8. Januar 2006, einem Sonntag, auf 20,1 Prozent. Damit liegt Europa weltweit an der Spitze, gefolgt von Australien und den USA.

Im September 2005 ermittelte XiTi einen durchschnittlichen Firefox-Marktanteil in Europa von 14,11 Prozent. Deutschland kam damals auf 25,1 Prozent.

Der Anteil von Firefox 1.5 lag Anfang 2006 laut XiTi-Monitor bei 39 Prozent, während Firefox 1.0 auf 61 Prozent unter den Firefox-Nutzern kommt.

Ausgewertet wurden insgesamt 32,5 Millionen Visits am 8. Januar 2006. Eine Messung am folgenden Montag, dem 9. Januar 2006, brachte dabei keine nennenswerten Unterschiede in der Firefox-Nutzung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-71%) 11,50€
  2. 26,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  4. 69,95€

Torsten Ihl 31. Mai 2007

Also ich bin auch so was wie ein "Systembetreuer" sprich gelernter IT-Systemelektroniker...

benno 16. Jun 2006

Laut Statistiken meiner Webseiten, sinds 37%

Crimson 17. Jan 2006

Ich mag meinen Firefox, ich mag mein Winamp, nur Office XP wurde noch nicht ganz von Open...

Missingno. 17. Jan 2006

Heise-Luft? :D

wirklichkeineah... 16. Jan 2006

heisst das jetzt dass sich die entwicklung von firefox-malware bald lohnen würde ?


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameras im Vergleich

Wir haben die Fotoqualität von sechs aktuellen Top-Smartphones verglichen.

Smartphone-Kameras im Vergleich Video aufrufen
Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

    •  /